3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Konferenz der Verbraucherschutzminister in Hamburg gestartet

Verbraucher Konferenz der Verbraucherschutzminister in Hamburg gestartet

Die Verbraucherschutzminister der Länder sind am Donnerstag zu ihrer jährlichen Konferenz in Hamburg zusammengekommen. Einer der Kernpunkte der Beratungen wird die mögliche Einführung einer bundesweit einheitlichen Hygiene-Ampel in Restaurants auf Länderebene sein.

Voriger Artikel
Noch keine Praxisschließungen im Norden absehbar
Nächster Artikel
Piraten im Norden wollen Verfassungsreferendum

Prüfer-Storcks befürwortet bundesweite Hygiene-Ampel.

Quelle: Jens Büttner/Archiv

Hamburg. "Wir gehen dabei von einem Beschluss aus", sagte der Sprecher der gastgebenden Hamburger Verbraucherschutzsenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD), Rico Schmidt, vor Beginn des Treffens. Zudem sollte über die Deckelung einer möglichen Obergrenze von Zinsen für Dispo-Kredite debattiert werden. Beschlüsse zu den mehr als 40 Punkten auf der Tagesordnung wurden erst für Freitag erwartet. Bundesministerin Ilse Aigner (CSU) war zum Auftakt nicht dabei, da sie an der Haushaltsdebatte im Bundestag teilnahm. Sie wurde frühestens für den Abend erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik 2/3