Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik 13.000 Menschen besuchten Landtag
Nachrichten Politik 13.000 Menschen besuchten Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 13.01.2017
2015 hatten mehr als 28.000 Menschen aus 50 Ländern das Parlament besucht. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

Während Gymnasiasten vor allem die Plenardebatten live von der Besuchertribüne aus verfolgten, setzten Gemeinschaftsschüler verstärkt auf einen Blick hinter die Kulissen und persönliche Gespräche mit Abgeordneten.

„Das sind tolle Zahlen“, sagte Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU). „Sie zeigen, dass unser Haus tatsächlich das ist, was es sein soll: ein offenes, transparentes und einladendes Haus.“ Ein hohes Besuchsaufkommen sei im Interesse der Politik. „Denn jeder, der einmal im Landtag zu Gast ist und das vielseitige Angebot des Besucherdienstes nutzt, kann sich davon überzeugen: Politik wird von und für die Menschen gemacht.“

2015 hatten mehr als 28.000 Menschen aus 50 Ländern das Parlament besucht. Allein 15 000 Menschen hatten allerdings im Rahmen eines Tags der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen des Landtags geworfen. Eine solche Veranstaltung gab es im vergangenen Jahr nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Vorstoß beim Bund wollen die norddeutschen Flächenländer Haltern helfen, die wegen der Geflügelpest unter Druck geraten. Dazu setzten sie ein Schreiben an den Bundeslandwirtschaftsminister auf.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.01.2017

CDU-Generalsekretär Peter Tauber kommt nicht aus der Kritik. Eine Interview-Äußerung Taubers zur AfD löst beim Koalitionspartner SPD große Verärgerung aus.

13.01.2017

Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat seinen Vize Joe Biden mit der Freiheitsmedaille geehrt und ihn damit zu Tränen gerührt. Biden sei der beste Vizepräsident, den die USA jemals gehabt hätten, sagte Obama.

13.01.2017