Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Merkel warnt vor Arbeitsplatz-Abbau durch rot-grüne Steuerpläne
Nachrichten Politik Merkel warnt vor Arbeitsplatz-Abbau durch rot-grüne Steuerpläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 20.08.2013
«Wir sollten alles vermeiden, was die gute Beschäftigungslage gefährdet», sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Quelle: Angelika Warmuth
Berlin

"Wir sollten alles vermeiden, was die gute Beschäftigungslage gefährdet", sagte sie. Steuererhöhungen schafften Verunsicherung, gerade beim Mittelstand. "Und bei höherer Arbeitslosigkeit hätten wir am Ende möglicherweise trotz Steuererhöhungen weniger Steuereinnahmen als vorher."

SPD und Grüne planen die Erhöhung des Spitzensteuersatzes von 42 auf 49 Prozent. SPD-Chef Sigmar Gabriel und Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hatten am Wochenende aber auch Steuersenkungen in Aussicht gestellt, wenn dem Staat durch eine Bekämpfung von Steuerdumping und Steuerbetrug Milliarden-Mehreinnahmen zuflössen.

Der Steuerzahlerbund reagierte verärgert darauf. "Das

steuerpolitische Chaos der SPD ist perfekt", sagte

Verbandspräsident Reiner Holznagel dem Portal "Handelsblatt Online".

Es sei zwar erfreulich, dass Gabriel Steuersenkungen als positiv und erstrebenswert ansehe. "Die Genossen folgen der Führung in dieser Sache aber augenscheinlich nur widerwillig, weil die SPD im Grunde einen anderen Weg gehen will - sie will nämlich Steuererhöhungen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht sieht sich bei der teuren Pensionsregelung für ihren ehemaligen Sprecher Peter Zimmermann im Recht. Sie habe keine andere Möglichkeit gehabt, als den politischen Beamten in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen, sagte sie am Dienstag in Erfurt in ihrer ersten öffentlichen Stellungnahme zu der seit Wochen schwelenden Pensionsaffäre.

20.08.2013

Die wachsende Schuldenlast der Kommunen lässt die Kluft zwischen armen und reichen Städten nach einer Studie der Bertelsmann Stiftung immer größer werden. Zwischen 2007 und 2011 stieg die Gesamtverschuldung von 111 Milliarden auf 130 Milliarden Euro, wie aus dem kommunalen Finanzreport der Stiftung hervorgeht.

20.08.2013

Die Stadt Lauenburg erhält vom Land Schleswig-Holstein rund 80 000 Euro für den Hochwasserschutz für die historische Altstadt. Das sei ein wichtiger Schritt, um die Menschen und die historische Bausubstanz in Zukunft besser vor Überflutungen zu schützen, sagte Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in Lauenburg.

20.08.2013
Anzeige