Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Nordschleswig will Brücke von Als nach Fyn
Nachrichten Politik Nordschleswig will Brücke von Als nach Fyn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:19 27.02.2017
Sønderborg

"Wir haben viele Menschen auf der einen Seite und Arbeitsplätze auf der anderen", sagte Clausen. Von der weiteren Brücke über den Kleinen Belt "würde auch Flensburg und die ganze Region profitieren", ergänzte Glenn Dierking, Ratsmitglied für den SSW in Flensburg. Um die Schätzungen zufolge 10 bis 20 Milliarden Kronen (1,4 bis 2,7 Milliarden Euro) hohen Kosten zu senken, hat der Verein die Idee einer schwimmenden Brücke ins Spiel gebracht. Die Verkehrsministerien in Dänemark und Schleswig-Holstein stehen einer Querung zurückhaltend gegenüber.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bau des Fehmarnbelt-Tunnels hat noch nicht begonnen, da wirbt ein dänischer Verein bereits für eine weitere Verbindung über die Ostsee. Die Initiative hat prominente Unterstützung - und die Idee einer schwimmenden Brücke ins Spiel gebracht. Zukunft ungewiss.

KN-online (Kieler Nachrichten) 27.02.2017

Nach Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich auch Kanzlerin Angela Merkel für höhere Rüstungsausgaben ausgesprochen. Doch statt fixer Prozentsätze für den Wehretat braucht es eine europäische Verteidigungspolitik. Ein Kommentar von Udo Harms.

26.02.2017

Trotz heftigen Widerstands der Terrormiliz Islamischer Staat kommt die irakische Armee mit der Rückeroberung des Westteils von Mossul voran. Tausende Einwohner fliehen vor den Kämpfen. Der IS wehrt sich mit einer nur zu bekannten Terrormethode.

26.02.2017