Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Oskar Lafontaine bei Wahlkampfauftakt der Linken in Kiel
Nachrichten Politik Oskar Lafontaine bei Wahlkampfauftakt der Linken in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:15 19.04.2012
Lafontaine hält zum Wahlkampfauftakt die Hauptrede. Foto: S Kahnert/Archiv
Kiel

Mit Spannung wird erwartet, ob der 68-Jährige sich zur Nachfolge der zurückgetretenen Linken-Parteichefin Gesine Lötzsch äußern wird. Bislang hat sich Lafontaine bedeckt gehalten, ob er wieder selber kandidiert. Über die künftige Doppelspitze der Linken soll beim Bundesparteitag Anfang Juni in Göttingen entschieden werden.

In der Partei rumort es. Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau äußerte in der "Berliner Zeitung" (Mittwoch) die Erwartung, "dass diejenigen, die kandidieren wollen, ihre Karten jetzt offenlegen und ihre Kraft zugleich auf die Wahlkämpfe konzentrieren." In Schleswig-Holstein wird am 6. Mai ein neues Landesparlament gewählt, in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai.

Als einziger hat bisher der Bundestagsfraktionsvize Dietmar Bartsch angekündigt, sich um den Bundesvorsitz zu bewerben. Nach dem Rücktritt von Lötzsch führt der Co-Vorsitzende Klaus Ernst bis zum Bundesparteitag die Linke. Ernst äußerte sich bisher nicht zu seinen Plänen. Als mögliche Kandidatin ist auch Lafontaines Lebenspartnerin Sahra Wagenknecht, 1969 in Jena geboren, im Gespräch.

Die Linke muss nach Umfragen um ihren Wiedereinzug in die Landtage von Kiel und Düsseldorf bangen. Bei einer dimap-Infratest Umfrage vergangene Woche in Schleswig-Holstein lag die Linke bei drei Prozent und würde damit die Fünf-Prozent-Hürde nicht schaffen. Am Donnerstag wird der NDR die Ergebnisse einer neuen Umfrage veröffentlichen. Bei der Landtagswahl 2009 hatten die schleswig-hosteinischen Linken mit 6,0 Prozent den Sprung ins Parlament geschafft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Politik Nord-CDU im Wahlkampf - Mit Merkel in die heiße Phase

Zweieinhalb Wochen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein ist die CDU mit Unterstützung von Bundeskanzlerin Angela Merkel in die heiße Wahlkampfphase gestartet.

18.04.2012

Hamburg prüft ein eigenes Mindestlohngesetz auf Landesebene. Damit will die alleinregierende SPD gewährleisten, dass bei der Stadt, den städtischen Unternehmen und möglichst auch bei den Förder- und Zuwendungsempfängern Hamburgs niemand für weniger als 8,50 Euro pro Stunde arbeiten muss.

18.04.2012

Die Serie von Skandalen beim Einsatz von US-Soldaten in Afghanistan reißt nicht ab. Fotos von amerikanischen Soldaten mit Körperteilen toter afghanischer Selbstmordattentäter sorgten für Entsetzen in Washington, Kabul und Brüssel.

18.04.2012