Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Politischer Aschermittwoch 2019: Welche Partei tritt wo auf?
Nachrichten Politik Politischer Aschermittwoch 2019: Welche Partei tritt wo auf?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 05.03.2019
Markus Söder (CSU), Katarina Barley (SPD) und Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) treten 2019 als Hauptredner ihrer Parteien bei Veranstaltungen zum politischen Aschermittwoch auf. Quelle: Sven Hoppe/Bernd Thissen/Emmanuele Contini/AP/dpa
Berlin

Während andernorts die närrische Zeit endet, nimmt sie in der Politik erst so richtig Fahrt auf: der politische Aschermittwoch steht an.

Nicht nur in Bayern, wo die Tradition ursprünglich herkommt, werden an diesem Tag heftige Reden in Bierzelt-Atmosphäre geschwungen. Auch in anderen Bundesländern nutzen regionale Landesverbände den 6. März, um nach Herzenslust über den politischen Gegner herzuziehen.

Am politischen Aschermittwoch liefern sich Regional- und Spitzenpolitiker aller Parteien einen rhetorischen Schlagabtausch. Doch es geht nicht nur darum, den politischen Gegner durch Polemik und deftige Wortwahl an die Wand zu spielen.

Die meisten Parteien nutzen den 6. März auch, um die Motivation in den eigenen Reihen zu stärken und das Parteiprogramm vorzustellen. So ist beispielsweise die Europawahl im Mai ein beherrschendes Thema vieler Veranstaltungen in diesem Jahr.

Ursprünge des politischen Aschermittwochs

Als Institution mit bayerischen Wurzeln blickt der politische Aschermittwoch im Freistaat auf eine lange Tradition zurück. So kamen Bauern bereits im 16. Jahrhundert auf dem Viehmarkt in Vilshofen an der Donau zusammen, um über politische Themen zu diskutieren.

Der Bayerische Bauernbund griff die in Vergessenheit geratene Tradition auf und veranstaltete 1919 erstmals wieder eine große politische Kundgebung am ursprünglich rein religiösen Aschermittwoch.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der politische Aschermittwoch zunächst vor allem für Rededuelle von Spitzenpolitikern der beiden regionalen Kontrahenten CSU und Bayernpartei genutzt.

Besonders die CSU um ihren ehemaligen Parteichef Franz Josef Strauß machte den politischen Aschermittwoch dabei über Bayern hinaus bekannt.

Im Laufe der Zeit übernahmen andere Parteien die Tradition, sodass es heute Veranstaltungen mehrerer Landes- und Ortsverbände in ganz Deutschland gibt.

Sehen Sie hier den politischen Aschermittwoch in Bildern:

Von Passau bis Demmin: Am Aschermittwoch kämpfen alle Parteien traditionell um die Lufthoheit über den politischen Stammtischen. Legendär: Franz Josef Strauß und Joschka Fischer.

Politischer Aschermittwoch 2019 der CSU

Das CSU-Treffen zum politischen Aschermittwoch findet seit 2004 in der Dreiländerhalle in Passau statt. Zum nach eigener Aussage „größten Stammtisch der Welt“ kommen jedes Jahr rund 6000 Teilnehmer aus ganz Deutschland.

Als Hauptredner werden der Bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Markus Söder sowie der EVP-Spitzenkandidat für die Europawahl, Manfred Weber, erwartet.

Politischer Aschermittwoch 2019 der CDU

Wie andere Parteien auch, trägt die CDU an mehreren Orten in Deutschland Veranstaltungen zum politischen Aschermittwoch aus. Zu den größten zählt der politische Aschermittwoch in Fellbach in der Nähe von Stuttgart.

Hier werden in diesem Jahr Thomas Strobl, CDU-Landesvorsitzender in Baden-Württemberg, und Günther Oettinger, EU-Kommissar für Haushalt und Personal, als Hauptredner auftreten.

Doch auch in Volkmarsen (Hessen), Recke (NRW) und Apolda (Thüringen) laden CDU-Landesverbände traditionell zum politischen Aschermittwoch ein.

Eine Neuerung wird es in diesem Jahr in Demmin (Mecklenburg-Vorpommern) geben, wo Bundeskanzlerin Angela Merkel erstmals seit Abgabe des CDU-Parteivorsitzes nicht als Rednerin auftritt. Stattdessen wird mit der Teilnahme ihrer Amtsnachfolgerin Annegret Kramp-Karrenbauer gerechnet.

Politischer Aschermittwoch 2019 der SPD

Die SPD trifft sich ganz traditionell in Vilshofen. Im Ursprungsort des politischen Aschermittwochs feiern die Sozialdemokraten aber nicht nur das hundertjährige Jubiläum des Schlagabtauschs - auch Aktuelles, wie die bevorstehende Europawahl, steht auf dem Programm.

Hierfür hat sich mit Katarina Barley (Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz) hohe Politprominenz angekündigt. Barley ist auch Spitzenkandidatin der SPD für den Europa-Wahlkampf.

Politischer Aschermittwoch 2019 von Bündnis90/Die Grünen

Auch bei den Grünen wird der diesjährige Aschermittwoch genutzt, um auf die Europawahl im Mai einzustimmen. Im bayerischen Landshut werden unter anderen die Grünen-Bundesvorsitzende Annalena Baerbock und die bayerische Spitzenkandidatin für die Europawahl, Henrike Hahn, als Rednerinnen im Bernlochner Saal auftreten.

Politischer Aschermittwoch 2019 der FDP

Der Landesverband der bayerischen FDP trägt das Treffen zum politischen Aschermittwoch traditionell in Dingolfing in Niederbayern aus. Als Hauptrednerin tritt FDP-Generalsekretärin und Europawahl-Spitzenkandidatin Nicola Beer auf. Neben Beer gehören mit Daniel Föst und Martin Hagen auch der Landes- beziehungsweise Fraktionsvorsitzende der FDP in Bayern zu den Rednern.

Politischer Aschermittwoch 2019 von Die Linke

Die Linke wird ihre prominenteste Veranstaltung zum politischen Aschermittwoch ebenfalls wie die CSU in Passau austragen. Allerdings zu Wasser: Wie in vergangenen Jahren dient die „MS Stadt Linz“ als schwimmender Veranstaltungsort auf der Donau.

In diesem Jahr tritt mit Gregor Gysi der aktuelle Präsident der Europäischen Linken als Hauptredner auf. Auch die Landessprecherin der bayerischen Linken, Eva Bulling-Schröter, zählt zu den Gästen.

Politischer Aschermittwoch 2019 der AfD

Seit 2013 trifft sich die Alternative für Deutschland zu ihrem politischen Aschermittwoch in Osterhofen. Unter anderen tritt mit Jörg Meuthen der Spitzenkandidat der AfD für die Europawahl 2019 auf. Weitere Redner sind der Landesvorsitzende der bayerischen AfD Martin Sichert und der Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Brandenburg, Andreas Kalbitz.

Politischer Aschermittwoch 2019 im TV

Die Hauptveranstaltungen der einzelnen Parteien zum politischen Aschermittwoch werden im Free-TV übertragen. Der Informations- und Nachrichtensender Phoenix begleitet in der Sendung „phoenix vor ort“ die Veranstaltungen der im Bundestag vertretenen Parteien. Korrespondenten berichten live von den Bierzelt-Auftritten der Hauptrednerinnen und -redner. Die Berichterstattung beginnt um 10 Uhr am 6. März und ist bis 17.30 Uhr angesetzt.

Auch der MDR berichtet über den politischen Aschermittwoch, allerdings aus Thüringen und nicht live. Am 6. März um 23.35 Uhr zeigt der Sender eine Aufzeichnung aus dem Congress Centrum Suhl, wo sich unter anderen Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) und Oppositionsführer Mike Mohring (CDU) Wortgefechte liefern. Neben den als Olsenbande verkleideten Politikern stehen satirische Auftritte regionaler Künstler und Karnevalsvereine im Programm.

Von RND/pf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Demokraten machen Ernst: Sie leiten Untersuchungen gegen den US-Präsidenten ein. Doch was wie eine gute Nachricht klingt, könnte sich am Ende als durchaus nützlich für den US-Präsidenten herausstellen, kommentiert Karl Doemens.

05.03.2019

US-Präsident Donald Trump hat es dieser Tage nicht leicht: Während die Demokraten ihm mit einer umfassenden Untersuchung Amtsmissbrauch nachweisen wollen, stellt sich der republikanische Senat gegen den Mauer-Notstand. Trump reagiert über Twitter auf den sich anbahnenden Widerstand.

05.03.2019

Das Innenministerium hat erlassen, dass der Künstler Phillip Ruch nicht bei der Bundeszentrale für politische Bildung auftreten darf. Die Erklärung des Ministeriums: Ein laufendes Verfahren. Doch Ruch weiß davon gar nichts.

05.03.2019