Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Staatsanwalt vor Untersuchungsausschuss
Nachrichten Politik Staatsanwalt vor Untersuchungsausschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 17.03.2019
Von Bastian Modrow
Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss zur Rocker-Affäre befragt am Montag einen Staatsanwalt. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Wichtige Erkenntnisse bei der Aufarbeitung der sogenannten Rocker-Affäre erhofft sich der Parlamentarische Untersuchungsausschuss von der Befragung eines Staatsanwalts. „Er hat als zuständiger Staatsanwalt natürlich eine Schlüsselstellung beim Subway-Verfahren, bei dem ein unwahrer Vermerk des VP-Führers Eingang in die Ermittlungsakte gefunden hat“, sagte der SPD-Obmann Kai Dolgner. Der Jurist soll den Abgeordneten am Montag Rede und Antwort stehen.

„Seit der Sitzung des Ausschusses vom 11. März ist bekannt, dass der Oberstaatsanwalt im Mai 2011 bei einem internen Gespräch der Staatsanwaltschaft Kiel mit dem Landeskriminalamt und dem Ministerium die Polizeiführung massiv kritisiert haben soll“, sagte Dolger.

Die Abgeordneten wollen mögliche Missstände in der Polizei im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Rockerkriminalität in früheren Jahren aufklären. Der Ausschuss geht Vorwürfen der Aktenmanipulation, der Unterdrückung von Beweismitteln, Druck „von oben“ und Mobbing nach. Zwei Ermittler hatten im von mangelnder Führung und Merkwürdigkeiten berichtet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kritiker werfen Andreas Scheuer vor, er sei Lobby- und nicht Verkehrsminister. Laut einer Bundestagsanfrage traf sich der CSU-Politiker im vergangenen Jahr 15 Mal mit Autokonzernen, aber nie mit Umweltorganisationen.

17.03.2019

Kunden haben bei starken Verspätungen Anspruch auf Entschädigung. Doch der Weg bis zum Geld ist lästig. Das muss sich schnell ändern, kommentiert Tobias Peter.

17.03.2019

Obamas Vizepräsident macht seinen Anhängern Hoffnung: Seit längerem wird über die politische Zukunft von Joe Biden spekuliert. Nun heizte der Demokrat die Gerüchteküche unfreiwillig weiter an.

17.03.2019