Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Stegner fordert Entlassung von Maaßen
Nachrichten Politik Stegner fordert Entlassung von Maaßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 07.09.2018
SPD-Vize Ralf Stegner kritisiert den Chef des Bundesverfassungsschutzes. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) "sollte sich von einem solchen Chef des Bundesverfassungsschutzes trennen". Als Präsident müsse Maaßen die Verfassung schützen "und nicht die rechten Demokratiefeinde".

Keine Belege

Maaßen hatte der "Bild"-Zeitung gesagt: "Es liegen keine Belege dafür vor, dass das im Internet kursierende Video zu diesem angeblichen Vorfall authentisch ist." Es sprächen "gute Gründe dafür, dass es sich um eine gezielte Falschinformation handelt, um möglicherweise die Öffentlichkeit von dem Mord in Chemnitz abzulenken".

Stegner sagte, es gebe Berichte von Medien und Augenzeugen, "dass da Leute mit Hitlergruß, Leute mit entblößten Hinterteilen, Leute die gerufen haben ,wir töten Euch alle', durch die Straßen marschiert sind". All das habe mitten in Deutschland stattgefunden. "Wer das verharmlost und gleichzeitig auch noch freundschaftlich die AfD-Spitze berät (...), der ist in seinem Amt nicht mehr tragbar."

Von dpa

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Handy als Mobbingwerkzeug – geht es nach dem Deutschen Lehrerverband sollen Mobilgeräte auf Pausenhöfen und in Klassenzimmern für Schüler bis 14 Jahre verboten werden. Vorrangig will man mit dem Verbot das Mobbing-Problem unter Kontrolle bringen. In Frankreich wurde bereits ein erweitertes Handyverbot eingeführt.

07.09.2018

Der Präsident des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, gerät unter Druck: Erste Politiker sehen ihn als nicht mehr tragbar. Grüne und SPD fordern nach seinen Hetzjagd-Aussagen eine Sondersitzung des Innenausschusses und nehmen auch Bundesinnenminister Seehofer in die Pflicht.

07.09.2018

Lehrer sollen in Schleswig-Holsteins künftig wieder nach Schularten getrennt ausgebildet werden. "Wir bilden unsere Lehrkräfte in Zukunft gezielter im Hinblick auf ihren zukünftigen Einsatzort aus", sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU) am Freitag.

07.09.2018
Anzeige