Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Tote bei Stammeskämpfen in Libyen: Panzer beschlagnahmt
Nachrichten Politik Tote bei Stammeskämpfen in Libyen: Panzer beschlagnahmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 24.08.2012
Ein schweres Maschinengewehr wie es die Truppen der lybischen Übergangsregierung verwenden. Quelle: Archiv

In der Stadt Sleitan starben zwölf Menschen, als Angehörige zweier Stämme am Donnerstagabend aufeinander losgingen. Lokale Medien sprachen am Freitag von 40 Verletzten. Das Gefecht hatte begonnen, nachdem ein Angehöriger eines Stammes ein Mitglied des anderen Stammes getötet hatte.

In der Stadt Tarhuna südöstlich von Tripolis beschlagnahmten Truppen der Übergangsregierung mehr als 100 Panzer und gepanzerte Fahrzeuge sowie 30 Raketenwerfer. Sie gehörten einer Miliz, an deren Loyalität zur Regierung Zweifel aufgekommen seien, hieß es. Angeblich sollen auch die Drahtzieher einer Anschlagserie, die Anfang der Woche in Tripolis zwei Wachleute das Leben gekostet hatte, zu einer Brigade aus Tarhuna gehören.

Keine Informationen gab es zu den Ergebnissen einer Sitzung des Allgemeinen Nationalkongresses zu Sicherheitsfragen. Das Übergangsparlament hatte am Donnerstag hinter verschlossenen Türen getagt. Es soll demnächst einen neuen Regierungschef benennen, der dann ein neues Kabinett bilden soll. In der aktuellen Regierung werden die Ressorts Verteidigung und Inneres von Politikern besetzt, die sich auf die Unterstützung der Revolutionsbrigaden der Städte Sintan und Misrata stützen.

Der amtierende Übergangsregierungschef Abdel Rahim al-Kib ordnete derweil die Zerstörung des von Nato-Angriffen stark beschädigten ehemaligen Sitzes von Gaddafi in Tripolis an. An der Stelle des Komplexes Bab al-Asisija, der in der Nähe des Flughafens liegt, sollten Parks und ein Kulturzentrum entstehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat das umstrittene Steuerabkommen mit der Schweiz verteidigt und an die Opposition appelliert, dessen Ratifizierung nicht zu verhindern.

24.08.2012

Deutschland soll Bürgerkriegsflüchtlingen aus Syrien Zuflucht gewähren. Dafür haben sich führende Außenpolitiker aller im Bundestag vertretenen Parteien in der Tageszeitung "Die Welt" (Freitag) ausgesprochen.

24.08.2012

Die Grünen haben vor einem Export von deutschen Leopard-2-Kampfpanzern nach Indonesien gewarnt."Sollte die Bundesregierung den Export von Testpanzern genehmigen, wird sie sich der Folgegenehmigung einer größeren Stückzahl kaum noch enthalten können", sagte die Parlamentarische Geschäftsführerin Katja Keul der Nachrichtenagentur dpa.

24.08.2012
Anzeige