Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Trump will Obamas Klimaschutzplan rückgängig machen
Nachrichten Politik Trump will Obamas Klimaschutzplan rückgängig machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 27.03.2017
US-Präsident Donald Trump will die Klimaschutzpläne seines Vorgängers Barack Obama per Dekret rückgängig machen. Quelle: AP
Washington

US-Präsident Donald Trump will die Klimaschutzpläne seines Vorgängers Barack Obama per Dekret rückgängig machen. Der Klimaschutzplan des ehemaligen US-Präsidenten habe „Jobs vernichtet“. Das sagte der Chef der amerikanischen Umweltbehörde EPA im Interview mit dem amerikanischen Fernsehsender ABC. Trump werde am Dienstag ein Dekret vorstellen, dass den sogenannten Clean Power Plant zugunsten wirtschaftlichen Wachstums rückgängig machen soll, sagte Scott Pruitt weiter.

Es gehe darum, Wirtschaftsförderung und Umweltschutz gleichermaßen zu berücksichtigen. Zu lange habe man sich auf den Umweltschutz konzentriert – und darüber das wirtschaftliche Wachstum zurückgestellt. Das soll sich nun ändern.

Pruitt kritisierte, Obamas Politik zahlreiche Arbeitsplätze in der Kohle- und Bergbauindustrie gekostet. Auf den Hinweis des Moderators, die meisten dieser Jobs seien bereits lange vor Obamas Amtsantritt verschwunden, ging Pruitt nicht ein. Er versicherte, Trump werde sein Versprechen gegenüber den Amerikanern halten und einen Klimaschutzplan durchsetzen, der sowohl wirtschaftliches Wachstum als auch Umweltschutz garantiere.

Von RND/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Haben die NRW-Behörden Fehler im Umgang mit dem islamistischen Terroristen Anis Amri gemacht? Der Sonderermittler der Landesregierung sagt: nein. Die Opposition spricht von einer plumpen Reinwaschung der Regierung.

27.03.2017

Zum ersten Mal dürfen 16- und 17-Jährige an der Landtagswahl in Schleswig-Holstein teilnehmen. Warum sie das tun sollten, erklärt dieses Mal TV-Moderator und Journalist Dennis Wilms.

Kerstin Tietgen 27.03.2017

Seit zwei Jahren herrscht im Jemen Krieg. Darunter leiden laut dem Kinderhilfswerk Unicef besonders Kinder: Fast einer halben Million von ihnen droht der Hungertod.

27.03.2017