Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Verbände: Proben von Rapssaat gentechnisch verunreinigt
Nachrichten Politik Verbände: Proben von Rapssaat gentechnisch verunreinigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 26.09.2012

Sie beriefen sich auf Daten der Länderbehörden. Insgesamt seien 337 Proben von Rapssaat genommen worden. Die positiven Proben hätten eine gentechnisch veränderte Resistenz gegen den Unkrautkiller Glyphosat aufgewiesen, sagte Bioland-Sprecher Gerald Wehde in Mainz. Nach Angaben der Verbände handelte es sich um konventionelles Rapssaatgut einer Firma aus Niedersachsen. Dieses sei noch vor der Aussaat aus dem Verkehr gezogen worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brüssel zieht Konsequenzen aus dem Skandal um fehlerhafte Billig-Brustimplantate aus Frankreich. Für Medizinprodukte soll es künftig höhere Sicherheitsstandards und bessere Kontrollen geben.

26.09.2012

Der rechtskonservative frühere japanische Ministerpräsident Shinzo Abe will erneut an die Macht. Der außenpolitische "Falke" wurde am Mittwoch zum Vorsitzenden der oppositionellen Liberaldemokratischen Partei (LDP) gewählt.

26.09.2012

Der von Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) eingeschlagene Weg zu einer Reform der Theater- und Orchesterlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern ist am Mittwoch im Landtag auf heftige Kritik der Opposition gestoßen.

26.09.2012
Anzeige