Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik "Wie Hamburg gerettet wurde": NDR zeigt Dokuspiel zum Kriegsende
Nachrichten Politik "Wie Hamburg gerettet wurde": NDR zeigt Dokuspiel zum Kriegsende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 24.03.2015
Hubertus Meyer-Burckhardt, Moderator und Historiker. Quelle: Uwe Zucchi/Archiv
Hamburg

Der Held dieser Geschichte ist Albert Schäfer, zu jener Zeit Chef der Phönix-Gummiwerke in Hamburg-Harburg. Er brachte in den letzten Kriegstagen den Mut auf, über die Frontlinien zu den Briten zu gehen und durch ein Gespräch den Weg für Verhandlungen freizumachen, die zur kampflosen Übergabe der Stadt führten. Der am Montagabend in der Handelskammer vorgestellte Film umfasst viele historische Aufnahmen, Interviews mit Zeitzeugen und spannende Spielszenen. Er wird am 23. April (20.15 Uhr) im NDR Fernsehen gezeigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Boom bei den Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden hält an. Im Februar stieg das Aufkommen (ohne reine Gemeindesteuern) um 6,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie aus dem aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervorgeht.

24.03.2015

Am zweiten Tag seines Antrittsbesuchs in Berlin kommt Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras heute mit Vertretern der Opposition zusammen. Auf dem Programm stehen Gespräche mit der Vorsitzenden der Linken, Katja Kipping, und Fraktionschef Gregor Gysi sowie mit den beiden Parteivorsitzenden der Grünen, Simone Peter und Cem Özdemir.

24.03.2015
Politik Datenschutzbeauftragter - Thilo Weichert tritt noch einmal an

Thilo Weichert will erneut für eine dritte Amtszeit als Landesdatenschutzbeauftragter kandidieren. „Ich stehe zur Verfügung und werde mich bewerben“, sagte der 59-Jährige, nachdem die Landtagsfraktionen ein sogenanntes Interessenbekundungsverfahren gestartet haben.

Patrick Tiede 23.03.2015