Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Zeitumstellung soll abgeschafft werden
Nachrichten Politik Zeitumstellung soll abgeschafft werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 31.08.2018
„Das wird jetzt so gemacht“: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will sich nach dem Willen der Bürger richten. Quelle: dpa
Brüssel

In Europa soll die Zeitumstellung abgeschafft werden. Das soll die EU-Kommission noch an diesem Freitag beschließen, teilte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker im ZDF Morgenmagazin mit. Bei einer Online-Umfrage hatte die Mehrheit der 4,6 Millionen Teilnehmer für die Abschaffung der Zeitumstellung gestimmt.

„Die Debatte zwischen Sommerzeit und Winterzeit gibt es ja schon seit vielen Jahren, wir haben eine öffentliche Umfrage gemacht, Millionen haben geantwortet und sind der Auffassung, dass die Sommerzeit in Zukunft für alle Zeit gelten sollte. Und so wird das auch kommen“, sagte Juncker im Morgenmagazin.

Mitgliedsstaaten müssen noch zustimmen

Auf Nachfrage der Reporterin schränkte er ein, er wolle zunächst in der Kommission dafür werben, dass man „wenn man die Bürger fragt, auch das tun muss, was die Bürger zum Ausdruck bringen. Das werden wir heute beschließen.“ Dann seien die Mitgliedsstaaten und das Europäische Parlament am Zug.

Wenn die Kommission einen Gesetzesvorschlag zur Abschaffung der Zeitumstellung vorlegt, müssten EU-Parlament und EU-Staaten noch zustimmen.

Zwei Drittel der Umfragen-Teilnehmer stammen aus Deutschland

Die Online-Befragung war in Deutschland auf besonderes Interesse gestoßen. Von den 4,6 Millionen Teilnehmern kamen rund drei Millionen aus der Bundesrepublik. Den Auftrag zur Prüfung der Sommerzeit hatte das Europaparlament im Frühjahr erteilt.

In Deutschland gibt es die Sommerzeit seit 1980. Seit 1996 stellen die Menschen in allen EU-Ländern die Uhren am letzten Sonntag im März eine Stunde vor und am letzten Oktober-Sonntag wieder eine Stunde zurück. Eigentlich soll das Tageslicht besser genutzt und dadurch Energie gespart werden. Der tatsächliche Nutzen ist umstritten.

Mehr zum Thema Zeitumstellung

Kommentar: Zeitfrieden oder Zeitkrieg?

Was die Zeit mit uns macht: Eine Spurensuche mit Goethe, Proust und Einstein

Das ist das Ergebnis der Online-Abstimmung zur Zeitumstellung

Von RND/ang/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neben rechten Gruppierungen riefen auch Kreisverbände der AfD zu den Demonstrationen in Chemnitz auf. Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl warnte nun vor den rechtsextremen Tendenzen innerhalb der Partei.

31.08.2018

Medieninformationen zufolge sollte einer der Tatverdächtigen im Fall des getöteten Daniel H. bereits vor zwei Jahren abgeschoben werden. Das sächsische Innenministerium widersprach den Angaben.

31.08.2018

Von dieser Trauerfeier geht ein bemerkenswertes Signal aus. Zigtausend Amerikaner verabschieden sich von John McCain und protestieren still gegen die Verrohung der politischen Sitten.

31.08.2018