Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Zwölf europäische Geiseln in Kamerun befreit
Nachrichten Politik Zwölf europäische Geiseln in Kamerun befreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 04.04.2018
Ein Soldat der Armee Kamerun – in dem zentralafrikanischen Land wurden 12 Geiseln befreit (Symbolbild) Quelle: dpa
Yaoundé

Bei einem Spezialeinsatz hat die Armee in Kamerun zwölf europäische Touristen befreit. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, brachten die Soldaten die Geiseln am Montag in Sicherheit. Die Schweizer und Italiener sollen sich in ihren jeweiligen Botschaften aufhalten.

Sie wurden einige Stunden zuvor von bewaffneten Touristen in der Regio Nguti im Westen des Landes gefangen genommen. Dort kämpfen englischsprachige Separatisten für einen eigenen Staat – unabhängig von der französischsprachigen Mehrheit des Landes.

In Kamerun kommt immer wieder zu Protesten und Ausschreitungen zwischen beiden Sprachgruppen. Anfang Oktober rief der Anführer der englischsprachigen Minderheit die Unabhängigkeit für ihren Staat „Ambazonia“ aus, der die beiden anglophonen Provinzen an der Grenze zu Nigeria umfassen soll.

Von RND/mkr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Christian Lindner, FDP-Parteichef, lobt die restriktive Handhabung des Familiennachzugs und zeigt Handlungsbedarf auf.

04.04.2018

China hat Zollerhöhungen auf US-Güter im Wert von 50 Milliarden Dollar angekündigt. Sojabohnen, Flugzeuge, Autos und manche anderen US-Produkte würden mit einem Zollsatz von 25 Prozent belegt, teilte das chinesische Handelsministerium mit.

04.04.2018

Die Zahl radikaler Islamisten hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Rund 11.000 Menschen sollen in Deutschland der Salafisten-Szene angehören. Der Zuwachs konzentriert sich vor allem auf einige Großstädte.

04.04.2018