16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Schleswig-Holstein
Fernbehandlungsverbot

Ärzte dürfen telefonisch beraten

Foto: Ärzte dürfen in Schleswig-Holstein auch telefonisch beraten.

Ärzte in Schleswig-Holstein sollen Patienten auch ohne vorherigen persönlichen Kontakt telefonisch oder per Internet beraten dürfen. Voraussetzung: Es muss medizinisch vertretbar sein. Die Landesärztekammer hat am Donnerstag ihre Berufsordnung als erste in Deutschland entsprechend geändert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck

Mann gesteht vor Gericht Messerattacke

Foto: Der 44 jährige Angeklagte (M) sitzt zur Prozesseröffnung vor Justizbediensteten und seinem Anwalt Morten von Holdt (r). Ihm werden versuchte Tötungen an seiner Frau und seinem Schwiegervater vorgeworfen.

Mit einem Geständnis hat in Lübeck der Prozess gegen einen Mann begonnen, der seine Frau und deren Vater mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben soll.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Tarifabschluss

Kiel muss 14 Millionen mehr zahlen

Foto: Die bundesweit rund 2,3 Millionen Beschäftigten in Bund und Kommunen erhalten rückwirkend zum 1. März mehr Geld.

Schleswig-Holsteins Kommunen müssen für ihr Personal Millionen Euro mehr aufbringen. Nach Schätzung von Ulf Kämpfer (SPD) , Oberbürgermeister in Kiel, bedeutet der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst allein für die Landeshauptstadt 5,2 Millionen Euro zusätzliche Personalkosten in diesem Jahr.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Plastik in der Schlei

Habeck will Gesetzesänderung

Foto: Die Plastikteile in der Schlei stammen aus geschredderten Speiseresten, die dem Faulschlamm zugemischt wurden, um Energie zu gewinnen.

Die Einleitung von großen Mengen Plastikschnipseln in die Schlei durch das Schleswiger Klärwerk ist vermutlich ein Einzelfall. In weiteren Klärwerken sowie Biogasanlagen wurden nach Angaben von Umweltminister Robert Habeck (Grüne) keine weiteren großen Mengen an Plastikteilchen gefunden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rocker-Affäre

Gremium macht sich an die Arbeit

Foto: Akten von Justiz und Polizei zur sogenannten Rockeraffäre bei der schleswig-holsteinischen Polizei werden im Innenministerium präsentiert. Zur Aufklärung der sogenannten "Rocker-Affäre" bei der schleswig-holsteinischen Landespolizei konstituiert sich am 18. April ein Parlamentarischer Untersuchungsausschuss.

Von Aktenmanipulation bis Mobbing - die Vorwürfe wiegen schwer. Was sich in der Landespolizei im Zusammenhang mit der "Rocker-Affäre" tatsächlich zutrug, soll ein Untersuchungsausschuss des Kieler Landtags klären. Jetzt macht sich das Gremium an die Arbeit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Untersuchungsausschuss

Rocker-Affäre als notwendige "Rosskur"?

Foto: Politiker des Schleswig-Holsteinischen Landtages treffen sich zur Konstituierung des "Rocker"-Untersuchungsausschusses.

Unentbehrliche "Rosskur": So sieht die Deutsche Polizeigewerkschaft den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss, der jetzt die «Rocker-Affäre» bei der schleswig-holsteinischen Landespolizei aufklären will. Die Vorwürfe gegen die Polizei sind gravierend.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Öffentlicher Dienst

Tarifabschluss mit Licht und Schatten

Foto: Nach Schätzung des Kieler Oberbürgermeisters Ulf Kämpfer kostet die Tariferhöhung seine Stadt in diesem Jahr 5,2 Millionen Euro

Der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst bedeutet für die Kommunen erhebliche Zusatzkosten, macht sie aber auch attraktiver für Beschäftigte. "Der Fachkräftemangel zwingt uns dazu, uns um die Attraktivität des öffentlichen Dienstes zu kümmern", sagte Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD).

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mit Video

10,4 Millionen Schmuggel-Zigaretten beschlagnahmt

Foto: Geschmuggelte Zigaretten zeigen die Kieler Zollbeamten Maik Röhnert (links) und René Schulz.

Der Zoll hat den bisher größten Fall von Zigarettenschmuggel in Schleswig-Holstein aufgedeckt. Am 13. März seien am Kieler Ostufer in einem angeblich mit Tiefkühlfisch beladenen Kühllaster aus Estland 10,4 Millionen Zigaretten gefunden worden, hieß es am Mittwoch im Zollamt Rendsburg bei der Präsentation der Jahresbilanz 2017 des Zolls für den Norden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr