Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein 25-jähriger Beifahrer stirbt bei Unfall
Nachrichten Schleswig-Holstein 25-jähriger Beifahrer stirbt bei Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 01.11.2018
Der 29-jährige Fahrer wurde schwer verletzt, der 25-jährige Beifahrer starb an der Unfallstelle. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)
Norderstedt

Den Beamten zufolge habe das Auto von Henstedt-Ulzburg kommend die Schleswig-Holstein-Straße in Richtung Norden befahren. Etwa 300 Meter nach der Kreuzung Schleswig-Holstein-Straße/Poppenbütteler Straße/Stormarnstraße geriet der BMW aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern und kam nach rechts von der Straße ab. Dort stieß das Auto gegen einen Baum. Weitere Fahrzeuge oder Personen waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Fahrer wurde schwer verletzt

Sanitäter brachten den Fahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der 25-jährige Beifahrer aus Henstedt-Ulzburg verstarb noch an der Unfallstelle.

Straße wurde voll gesperrt

Für die Dauer der Maßnahmen sperrten die Polizeibeamten die Schleswig-Holstein-Straße vollständig. Weiterhin zogen sie einen Unfallsachverständigen zur Klärung der genauen Umstände hinzu.

Die Polizei bitten Zeugen, sich unter der Tel. 040-52806-0 zu melden.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Online-Befragung will sich Schleswig-Holsteins Landesregierung einen Überblick über die Sportbedürfnisse der Norddeutschen verschaffen. Bis 2020 will die Regierung auf Basis der Befragung einen Zukunftsplan Sportland Schleswig-Holstein erstellen.

01.11.2018
Schleswig-Holstein Bolko Bullerdiek un de „nee’e Lichtigkeit“ in sien Dichter-Leven - "Schrieven is jümmer Arbeit"

Schrieversmann Bolko Bullerdiek hett all veele Böker schreven - mit Gedichte un Vertellen. Sien Texte sünd ganz anners, as dat, wat Lüüdeegens op Platt lesen wüllt: se sünd deepdinkern, achtersinnig, mankmol trurig, se dreiht sik üm aktuelle Themen, aver ok üm uns Geschicht un se nehmt keen Blatt vör'n Mund. As Schoolmester hett he sik all fröh üm Platt in'e School sorgt. Nu hett de Hamborger för all sien Doon üm de Plattdüütsche Spraak den Kappelner Literaturpries kregen. Över sien Leven un sien Levenswark schnackt he mit Heike Thode-Scheel.

Heike Thode-Scheel 01.11.2018

Die Ankündigung von Vonovia, dass 200 BUWOG-Mitarbeiter in Schleswig-Holstein gekündigt werden, hat auch bei Mietern der 17.000 BUWOG-Wohnungen im Land Verunsicherung ausgelöst. Ein Vonovia-Sprecher versicherte am Dienstag: „Für die Mieter ändert sich nichts.“ Beim Mieterverein sieht man das anders.

Heike Stüben 01.11.2018