Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Akw Brokdorf geht in die Jahresrevision
Nachrichten Schleswig-Holstein Akw Brokdorf geht in die Jahresrevision
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 03.02.2017
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
60 der 193 Brennelemente sollen im Akw Brokdorf durch neue ersetzt werden. Quelle: Frank Peter
Brokdorf

60 der 193 Brennelemente sollen durch neue ersetzt werden. Das Inspektions- und Instandhaltungsprogramm sieht auch vor, Ventile im nicht nuklearen Wasserdampfkreislauf zu prüfen. Dabei wird beim An- und Abfahren des Reaktors reiner Wasserdampf in die Umgebung austreten. Es werden auch alle Brennelemente und die Einbauten im Reaktordruckbehälter inspiziert.

Etwa 1300 externe Fachkräfte verschiedener Servicefirmen kommen zum Einsatz. Laut PreussenElektra fließen während des Stillstands rund 21 Millionen Euro in die Sicherheit und Verfügbarkeit der Anlage. Seit dem letzten Revisionsstillstand im Juli 2016 sei das Kraftwerk ständig am Netz gewesen und habe in dieser Zeit über 6,8 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt. Mit dieser Menge könnten die Stadt Hamburg zu über 80 Prozent und Schleswig-Holstein zu über 60 Prozent ein Jahr lang mit Strom versorgt werden. Die Atomaufsicht in Kiel wache während des Brennelementewechsels und der Revision darüber, dass alle Sicherheitsanforderungen eingehalten werden, erklärte das Energieministerium.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben laut Polizei in der Nacht zum Mittwoch zwei Leihanhänger und weitere Gegenstände vom Gelände des Baumarktes Toom gestohlen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 03.02.2017

Die Autobahn 7 war am Donnerstagabend gleich an zwei Stellen voll gesperrt worden: Zwischen Quickborn und Henstedt-Ulzburg war ein Lkw in Brand geraten, zwischen Schleswig-Schuby und Tarp kam es zu einem Unfall. Insgesamt wurden zwei Personen verletzt. Am Freitag hat der Verkehr zu kämpfen.

Tanja Köhler 03.02.2017

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 03.02.2017 wichtig ist.

Niklas Wieczorek 03.02.2017