Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Immer mehr Migranten finden Arbeit
Nachrichten Schleswig-Holstein Immer mehr Migranten finden Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:34 22.11.2018
Die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt macht nach Angaben von Arbeitsminister Bernd Buchholz (FDP) Fortschritte. Quelle: Sven Janssen
Kiel

Das sagte Bernd Buchholz (FDP) anlässlich der Jahresveranstaltung des Europäischen Sozialfonds (ESF), die am Donnerstag im Wissenschaftszentrum Kiel stattfindet. "Das ist erfreulicherweise weit mehr als eine Verdoppelung", sagte der Minister.

Flüchtlinge und Migranten profitierten derzeit auch von der sehr guten Verfassung des schleswig-holsteinischen Arbeitsmarktes. So habe es im vergangenen Monat die niedrigste Zahl an Arbeitslosen in einem Oktober seit 27 Jahren gegeben. Die Erfolge bei der Integration beruhten aber auch auf der gemeinsamen Arbeit von Unternehmen, der Agentur für Arbeit, den Jobcentern sowie vielen engagierten Organisationen.

"Auch wenn schon einiges erreicht worden ist, liegt noch ein langer Weg vor uns", sagte Buchholz. Er sei aber davon überzeugt, dass sich die Anstrengungen lohnen: für die einzelnen Menschen, aber – mit Blick auf den Fachkräftemangel – auch für die Wirtschaft und damit für die Gesellschaft insgesamt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Semesterticket für die mehr als 50.000 Studenten in Schleswig-Holstein ist auf dem Weg. Nach Informationen von kn-online dürften die Verkehrsunternehmen die Pläne am Freitag absegnen. Stimmen die Studierenden zu, können sie ab Oktober2019 in Schleswig-Holstein und Hamburg Bahn und Bus nutzen.

Ulf B. Christen 22.11.2018

Die Flüchtlingsunterkunft Rendsburg wird wieder eröffnet. Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) will nach der Absage aus Neumünster, die dortige Einrichtung zu erweitern, kurzfristig bis zu 500 Migranten in der ehemaligen Feldwebel-Schmid-Kaserne unterbringen.

Bastian Modrow 21.11.2018

Schleswig-Holstein darf nun auch geprüften Grippeschutz-Impfstoff aus dem Ausland beziehen. Das hat das Kieler Sozialministerium am Mittwoch bekanntgegeben. Es reagiert damit auf den Mangel an Grippe-Impfstoff, über den wir am Dienstagabend auf KN-online berichtet hatten.

Heike Stüben 21.11.2018