Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Ferienorte in SH sind zufrieden
Nachrichten Schleswig-Holstein Ferienorte in SH sind zufrieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 24.06.2018
Bald beginnen die Sommerferien. Statt in die Ferne zieht es auch in diesem Jahr viele Urlauber nach Schleswig-Holstein. Quelle: Christian Charisius/dpa
Anzeige
Kiel/Lübeck

In den ersten Bundesländern haben die Sommerferien begonnen. Den Anfang machten Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland. Ende der Woche folgen dann Niedersachsen, Bremen und Baden-Württemberg. Für die Tourismusorte in Schleswig-Holstein beginnt damit die Hochsaison. Die Buchungslage lässt die Verantwortlichen in vielen Orten strahlen. "Wir sind sehr, sehr gut gebucht", sagte beispielsweise Silke Szymoniak, Marketingleiterin der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, und auch das Ostseebad Grömitz meldet von Mitte Juli bis Mitte August nahezu "volles Haus".

"In dieser Zeit wird es schwer, bei uns im Ort noch ein freies Plätzchen zu ergattern", sagt Jacqueline Felsmann vom Tourismus Service Grömitz. Mitte Juli beginnen die Sommerferien im bevölkerungsreichsten Bundesland  Nordrhein-Westfalen, aus dem traditionell die meisten Gäste des Ostseebades im Kreis Ostholstein kommen. "Auch für die restliche Hochsaison sind wir gut gebucht, können jedoch noch den ein oder anderen Gast unterbringen", sagt Felsmann. 

Kaum Buchungslücken

Auch in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) gibt es im Juli und August nach Angaben von Marketingleiterin Szymoniak fast keine Kapazitäten mehr. "Buchungslücken gibt es nur, wenn Reservierungen kurzfristig storniert werden", sagt sie. "Wir bewegen uns in puncto Auslastung schon seit einigen Jahren auf einem Niveau, das sich kaum noch steigern lässt", sagt sie.

Auch Lübecks Tourismuschef Christian Martin Lukas freut sich über sehr gute Buchungszahlen. Im zu Lübeck gehörenden Ostseebad Travemünde seien Ferienwohnungen für Familien nahezu ausgebucht, für Singles und Paare gebe es noch vereinzelte Unterkünfte, sagt die Pressesprecherin des Lübeck und Travemünde Managements, Doris Schütz. "Die Gäste haben schon im Winter für den Sommer gebucht und das schöne Wetter im Mai hat zu einem weiteren Buchungsschub geführt", sagt sie. 

Lust auf Sommerurlaub in Lübeck

Auch für die Stadt Lübeck ist die Buchungslage kurz vor Beginn der Hochsaison gut. "Schon jetzt haben wir 85 Prozent der Ferienwohnungsbuchungen des ganzen letzten Jahres", sagt die Sprecherin. Das lange sonnig-warme Frühlingswetter habe den Menschen wohl Lust auf Sommerurlaub in Lübeck gemacht.

Das Nordseeheilbad St. Peter-Ording meldet für den Juli eine Auslastung von etwa 95 Prozent. "Für die von der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording vermittelten Quartiere kann ich sagen: Der Mai war sehr gut, der Juli ist brechend voll und auch der August ist gut gebucht. Erst ab der zweiten Augusthälfte haben wir wieder Betten frei", sagt der Leiter des Tourismus-Service-Centers, Thies Jahn. Damit entspreche die Buchungssituation etwa der des Vorjahres. 

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) sind am Samstagnachmittag vier Menschen verletzt worden.

23.06.2018

Die Förde Sparkasse muss einem Unternehmer aus Kiel, von dessen Geschäftskonto im August 2017 nach einem mutmaßlichen Hackerangriff 28.000 Euro verschwanden, die Summe zurückerstatten. Dies folgt aus einem gestern verkündeten Urteil des Kieler Landgerichts.

Thomas Geyer 23.06.2018

Mieten auf Sylt ab 5,50 Euro je Quadratmeter: Schleswig-Holsteins Bauminister Hans-Joachim Grote (CDU) hat am Freitag in Westerland einen Wohnpark mit Sozialwohnungen eingeweiht. Eröffnet wurde ein Projekt mit 16 geförderten Wohnungen und zwei geförderten Gemeinschaftswohnungen.

22.06.2018
Anzeige