Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Autobahn 7 nach Unfall gesperrt
Nachrichten Schleswig-Holstein Autobahn 7 nach Unfall gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 16.04.2018
Nach einem Unfall auf der Autobahn 7 in Richtung Norden bei Warder mussten zunächst beide Fahrspuren gesperrt werden. Quelle: Danfoto/ Daniel Friederichs
Anzeige
Warder

Laut Polizei durchbrach ein Lkw die Mittelschutzplanke. Die Beamten konnten den Verkehr über den Parkplatz Ohe leiten. Wie ein Sprecher sagte, sei noch ein weiterer Lkw in den Unfall verwickelt. Ein Fahrstreifen in Richtung Süden soll in Kürze wieder freigegeben werden. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

Von KN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pfahlbauten am Strand von St. Peter-Ording sind durch Stürme und einen steigenden Meeresspiegel in Gefahr. Dem beugt die Gemeinde vor - und setzt einige an neue Plätze.

16.04.2018

Die Bundeswehr verschiebt ihre Ansprengungen im Ostsee-Sperrgebiet zwischen Damp und Port Olpenitz auf Oktober. Ursprünglich sollten die Versuche an der früheren „Karlsruhe“ im Mai beginnen. Die Pläne hatten massive Proteste ausgelöst. Die Verschiebung auf Oktober beruhigt nicht alle Kritiker.

Heike Stüben 16.04.2018

Bei der Wassersport-Vereinigung Mönkeberg hieß es am Wochenende: abslippen. Wie in vielen anderen Häfen im Land verließen die Boote das Winterlager und machten wieder im Hafen fest. Für viele Bootseigner ist ein solcher Tag mit viel Aufregung verbunden, erzählen Mönkeberger Wassersportler.

15.04.2018
Anzeige