Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den 15.09.2018
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Blick in den 15.09.2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 14.09.2018
Beim Coastal Cleanup Day werden die Strände im Land von Müll befreit. Quelle: Christoph Rohde
Kiel

Wandern, „wo die Nixen knixen“

Auf zum zweiten Wandertag der Kieler Nachrichten: Dieses Mal geht es unter dem Motto „Wo die Nixen knixen“ an die Kieler Förde, und zwar am Sonnabend. Suzanne Fell von der Wanderbewegung Kiel führt die Gruppe auf der Rundtour durch eine abwechslungsreiche Natur und erzählt Interessantes und Wissenswertes. Gestartet wird am Sonnabend um 11.20 Uhr im Kieler Norden an der Bushaltestelle „Falckensteiner Strand“ (Endstation der Buslinie 503S). Von dort geht es durch ein Wäldchen nach Schilksee-Süd und weiter durch die Seewiesen der Schilkseer Au zum Gut Seekamp. Der Rückweg führt über das Steilufer nach Falckenstein zum Restaurant Deichperle. Wer mit dem Auto kommt, kann den Parkplatz am Ende der Straße Koppelberg nutzen. Die Tour dauert mit Pausen rund dreieinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr von fünf Euro fließt komplett an die Aktion „Leben retten!“, mit der Lebensrettungskurse Kurse für Bürger finanziert werden.

Anpacken für Handwerk und den guten Zweck

Der 15. September ist der Tag des Handwerks: Auch in Kiel haben Handwerker auf dem Asmus-Bremer-Platz wieder zahlreiche spannende Aktionen geplant. Dazu gehört auch eine Versteigerung der Kreishandwerkerschaft Kiel von drei Holstein-Kiel-Kanalschachtdeckeln – handsigniert von den Profis. Der Erlös kommt dem Verein „Mach Mittag“ zugute, der sich für die Finanzierung von Schulmittagessen stark macht. Von 10 bis 17 Uhr wollen acht Innungen am Sonnabend zeigen, wie vielfältig ihre Berufe sind. Außerdem gibt es Live-Musik, unter anderem von der Kieler Funk-Soul-Ska-Combo „Leo in the Lioncage“, sowie die Modenschau „Maßgeschneidertes auf dem Laufsteg“ und die Siegerehrung des Wettbewerbs „Für diesen Moment geben wir alles“, der die Faszination der handwerklichen Berufs widerspiegeln sollte. Für den guten Zweck, nämlich den Kieler Verein „Mach Mittag“, wird um 12.15 Uhr, 14.45 Uhr und 16.45 Uhr jeweils ein Holstein-Kiel-Gullydeckel versteigert. Die Gravur ziert in der Mitte das Wappen des Fußball-Zweitligisten. Und die Spieler haben die Schwergewichte mit ihren Autogrammen noch wertvoller gemacht. Die Kreishandwerkerschaft Kiel will mit der Aktion ein Zeichen gegen Kinderhunger in Kiel setzen, und so die Wirkmacht des Handwerks verdeutlichen. In ganz Deutschland sind 5,5 Millionen Menschen in handwerklichen Betrieben beschäftigt.

Straßensperrungen wegen Holtenauer Seifenkistenrennen

Am Sonnabend richten der TuS Holtenau und der Förderverein der Kindertagesstätte Hoppetosse zum fünften Mal das Holtenauer Seifenkistenrennen aus. Bevor die Fahrerinnen und Fahrer an den Start gehen können, müssen einige Straßenabschnitte in Holtenau gesperrt werden.
Die Richthofenstraße zwischen der Richterstraße und der Johann-Sump-Straße sowie die Kastanienallee zwischen Wullestraße und Richthofenstraße werden von 7 bis 20 Uhr voll gesperrt. Die Johann-Sump-Straße und die Wullestraße bleiben aber weiterhin erreichbar.
Der öffentliche Nahverkehr weicht während dieser Zeit über die Apenrader Straße aus. Dort gilt an diesem Tag beidseitiges Halteverbot.

Alles zum Thema Gesundheit

Um 10 Uhr werden am Sonnabend die Türen der Sparkassen-Arena geöffnet, um 10.30 Uhr beginnt das Programm: Der Besuchertag, der von dem NDR-Duo Eva Diederich und Jan Bastick moderiert wird, verspricht mit einer Mischung aus Technik-Präsentation, Hackathon-Begleitung und einem medizinischen Blick nach vorn bis etwa 17 Uhr stundenlange Unterhaltung. Der Eintritt ist kostenlos. Neben Gesundheitsminister Heiner Garg werden unter anderem UKSH-Chef Jens Scholz, Barbara Böttcher (IBM) und Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer erwartet. Präsentiert wird an diesem Tag auch der Avatar „kim“ (Krankenhaus-Informations-Manager), der die Möglichkeit eröffnet, schon von zu Hause aus in einer Klinik einzuchecken.

Nachhaltiges Tüfteln für Jung und Alt

Ein „Drop-in“-Workshop am Sonnabend ermöglicht Familien und anderen Interessierten, auf kreative und spielerische Art zu erleben, wie sich digitale Technologien und Innovation für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen lassen. Alle, die neugierig darauf sind, mehr über Nachhaltigkeit, digitale Technik und innovative Methoden zu erfahren, sind eingeladen, in der Zeit von 10 und 14 Uhr in der ehemaligen Hauptpost am Stresemannplatz vorbeizuschauen.

An drei offenen Stationen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne Vorwissen tüfteln, konstruieren und sich im kreativen Denken ausprobieren. Inhaltlich steht das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund. Ein interaktives Poster eröffnet die Möglichkeit, mehr über die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen zu erfahren. Außerdem dürfen die Besucherinnen und Besucher eigene Nachhaltigkeitsziele für ihre Stadt entwickeln. Die zentrale Frage lautet dabei „Wie kann Kiel noch lebenswerter werden?“

Studentenwerk SH mistet aus

Am kommenden Sonnabend, 15. September, veranstaltet das Studentenwerk Schleswig-Holstein ab 10 Uhr einen Flohmarkt in der Mensa II, Leibnizstraße, in Kiel. Zum Verkauf stehen Waren aus den Lagern des Studentenwerks. Von 10 bis 15 Uhr können Tische, Stühle, Regale und Tresen erworben werden. Gastronomischer Bedarf, wie Teller, Tassen, Becher, Bestecke, Gläser und Schüsseln, wird ebenfalls verkauft. Die Artikel aus dem gastronomischen Bereich sind größtenteils in hoher Stückzahl vorhanden und daher auch besonders für Vereine oder öffentliche Einrichtungen interessant. Natürlich sind auch Privatpersonen als Käufer willkommen. Technische Geräte sollen auf dem Flohmarkt ebenfalls den Besitzer wechseln. Neben Wärme- und Tablettwagen werden auch Spültische und Bühnenscheinwerfer angeboten. Bei größerem Kaufvolumen bietet das Studentenwerk SH einen Lieferservice innerhalb Kiels für einen kleinen Aufpreis an. Für das leibliche Wohl der Besucher wird während des Flohmarkts in der Café Lounge der Mensa II gesorgt.

Awo lädt mit buntem Programm zum Kindertag ein

Zum Weltkindertag unter dem Motto „Kinder brauchen Freiräume“ lädt die AWO Schwentinental, der TSV Klausdorf und das Jugendhausteam Klausdorf für Sonnabend von 14 bis 17 Uhr auf den Schulhof der Astrid-Lindgren-Schule und ins Jugendhaus ein. Örtliche Vereine und Verbände bieten Kindertanz-Vorführungen, einen Bewegungsparcours in der Sporthalle, eine Generationen-Olympiade, Kinderschminken, Wasserspiele und Basteln an. Der Flohmarkt vor dem Kinder- und Jugendhaus ist ohne Anmeldung und Standgebühr für private Verkäufer von Kinderspielsachen und Kleidung. Der Weltkindertag wird in mehr als 145 Staaten der Welt begangen, um auf die besonderen Bedürfnisse der Jüngsten aufmerksam zu machen.

Müllsammeln am Strand von Hohwacht

Eine große Allianz macht sich am Sonnabend (dem „International Coastal Cleanup Day“), dazu auf, den Strand von Hohwacht vom Müll zu befreien. Der Naturschutzbund Lütjenburg, die Volkshochschule und das Eiszeitmuseum rufen die Bürger zum Mitmachen auf. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der DLRG-Hütte in Hohwacht. Die Aktion dauert etwa drei Stunden. Handschuhe sollten mitgebracht werden.

Green-Screen-Preisverleihung wird live übertragen

Die Preisverleihung beim Green Screen Naturfilmfestival am Sonnabend in Eckernförde ist restlos ausverkauft, trotzdem kann jeder dran teilnehmen. Am kommenden Sonnabend wird ab 20 Uhr zum ersten Mal eine Liveübertragung den Galaabend nach außen tragen. Mehr Infos dazu auf der Webseite.

Die lange Nacht der Lichter

Für NordArt-Fans ist die Lange Nacht der Lichter am Sonnabend von 11 bis 24 Uhr wie gemacht: Um 22 Uhr wird auf dem Ausstellungsgelände des Kunstwerks Carlshütte in der Vorwerksallee in Büdelsdorf der Preisträger des NordArt-Preises bekannt gegeben und der Publikumspreis vergeben. Der Eintritt kostet 14 Euro, Tageskarten gelten bis Mitternacht. Infos gibt es unter der E-Mail info@kunstwerk-carlshuette.de, Tel: 04331/354 695.

Dorffest in Blumenthal

Die Gemeinde lädt zum Dorffest am Sonnabend von  11 bis 15 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Blumenthal. Die Liste der geplanten Aktivitäten ist lang: Es wird unterschiedliche Spiele-Stationen mit Riesenseifenblasen, Dosen werfen, Stelzen laufen oder auch Brezel beißen geben. Auch ein Bobbycar-Rennen der Kleinen sowie der „Großen“ ist geplant.

Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr

Am Sonnabend, 15. September, feiert das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Molfsee mit einem „Scheinwerferkonzert“ ab 17 Uhr in der Alten Schule Rumohr sein 40-jähriges Bestehen. Der Eintritt ist frei.

Von kn online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!