Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den Donnerstag
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Blick in den Donnerstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 29.10.2015
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Carsten Köthe ist am Abend bei "Die Zwei Kesseln Krudes" in Ascheberg Gast.

Tourismus

In den vergangenen Jahren haben ausländische Gäste immer mehr Übernachtungen in Schleswig-Holstein gebucht. 2014 waren es nach Angaben des Statistischen Bundesamtes bereits 1,9 Millionen Übernachtungen. Nach Ansicht von Wirtschaftsminister Reinhard Meyer gibt es aber noch Steigerungspotenzial. Mit welcher Strategie sich noch mehr ausländische Touristen in den Norden locken lassen, will der SPD-Politiker am Donnerstag gemeinsam mit der Tourismus-Agentur vorstellen. Die Tourismusstrategie des Landes hat im Kern zum Ziel, den Umsatz der Branche von aktuell 7,5 Milliarden Euro bis 2025 um 30 Prozent zu steigern und die Zahl der Übernachtungen auf 30 Millionen. Bis Ende August legten die Zahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,6 Prozent zu. Im Vorjahr buchten Gäste aus dem In- und Ausland insgesamt 26,3 Millionen Übernachtungen. Zudem ist avisiert, bei der Gästezufriedenheit bundesweit unter die Top 3 zu kommen.

Arbeitsmarktzahlen

Die monatlichen Zahlen für den Arbeitsmarkt in Schleswig-Holstein werden am Donnerstag (10 Uhr) veröffentlicht. Experten gehen davon aus, dass sich im Oktober die Herbstbelebung fortgesetzt hat und die Arbeitslosigkeit gesunken ist. Bereits im September sorgte der Herbstaufschwung für eine kräftige Belebung. Die Zahl der Arbeitslosen sank im September deutlich. Insgesamt waren nach Angaben der Agentur für Arbeit im September 94 300 Menschen ohne festen Job. Das waren 3600 Arbeitslose oder 3,6 Prozent weniger als im August. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl um 1400 oder 1,4 Prozent. Die Arbeitslosenquote lag im September bei 6,2 Prozent - nach 6,4 Prozent vor einem Jahr.

Die Zwei Kesseln Krudes

Zur nächsten Runde Die Zwei Kesseln Krudes begrüßen Frollein Inke, Svennä Per Kuhn und Mad Jazz Morales um 20 Uhr im Landgasthof Langenrade in Ascheberg Carsten Köthe. Auch die RSH-Moderatorenlegende muss dann spielen, singen und interessante Fragen beantworten – für den guten Zweck und wie immer bei freiem Eintritt. Im Laufe des Abends geht ein Hut herum, der zugunsten der Jugendfeuerwehr Ascheberg gefüllt werden soll.

Ringvorlesung

Nicht erst seit der Ukraine-Krise steht die Beziehung zwischen Russland und Europa auf dem Prüfstand. „Die jetzige Situation ist nur die Zuspitzung einer langfristigen Entfremdung“, stellt Professor Alexander Trunk, Vorsitzender des Zentrums für Osteuropa-Studien der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), fest. Mit der Ringvorlesung „Russland und Europa – Facetten einer Beziehung“ möchte Trunk über die aktuelle politische Diskussion hinaus verschiedene Perspektiven beleuchten: „Die Vortragsreihe soll ein ausgewogenes Bild vermitteln und zum besseren Verständnis beitragen.“ Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Journalismus laden deshalb ab um 18.15 Uhr zu Vorträgen ins Audimax der CAU Kiel ein.

Gesunde Ernährung

Herbstzeit ist Erntezeit. Äpfel und Birnen sind reif, Rote Beete zaubert Farbe auf den Teller und Kürbisse leuchten auch bei trüber Witterung. Wer wissen möchte, welche heimischen Obst- und Gemüsesorten es im Herbst noch gibt und etwas über das Prinzip von Einkaufsgemeinschaften erfahren möchte, kommt von 15 bis 17 Uhr in das Kundenzentrum des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel (ABK) am Kleinen Kiel, Ecke Holstenbrücke/Martensdamm. Bei der Veranstaltung „Bio und regional: frische Ernährung in der kalten Jahreszeit“ präsentieren die Kieler Umweltberatung und der Mitgliederladen „Bissfest“ Obst und Gemüse der Saison in Bio-Qualität, geben Tipps zur Zubereitung und beantworten die Fragen der Besucher. Der Eintritt ist frei.

Kaffeenachmittag

In Felm lädt heute das DRK zu einem Kaffeenachmittag um 15 Uhr ins Dörpshus ein, Dorfstraße 56. Zu Gast ist der Hospizverein Dänischer Wohld, der seine Arbeit vorstellten möchte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!