Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den Mittwoch
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Blick in den Mittwoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 09.09.2015
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Er kehrt zurück nach Schleswig-Holstein, aber passt er hier überhaupt noch hin? In Eckernförde wird das Naturfilm-Festival mit einer Podiumsdiskussion zum Thema Wolf eröffnet. Quelle: dpa/Carsten Rehder

Nordbau startet

Die NordBau in Neumünster öffnet von Mittwoch bis Sonntag jeweils von 9 bis 18 Uhr ihre Pforten. An die 850 Aussteller präsentieren in und rund um die Holstenhallen vom großen Raupenbagger über Dachziegel und Handwerkerbedarf bis zu IT am Bau die komplette Bandbreite der Branche. Der dänische Prinz Joachim und Ministerpräsident Torsten Albig eröffnen die Fachmesse.

Passt der Wolf in die Kulturlandschaft? Heute Podiumsdiskussion zur Green-Screen-Eröffnung

In Märchen ist er stets der Böse, und in der Mythologie werden ihm dämonische Kräfte nachgesagt. So verwundert es nicht, dass der Wolf lange Zeit intensiv bejagt wurde. Vor 150 Jahren war er in Folge dieser Bejagung als Wildtier in Deutschland ausgerottet. Nun wird er vereinzelt wieder gesichtet – auch in Schleswig-Holstein. Mit der Podiumsdiskussion Die Rückkehr der Wölfe leitet das Internationale Naturfilm-Festival Green Screen im Rahmen der Eckernförder Gespräche heute um 19 Uhr in der Eckernförder Stadthalle seine diesjährigen Festivaltage ein.

Blitzer-Testphase ausgewertet

Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) informiert sich heute Mittag an der Rader Hochbrücke über die bisherige Testphase mit einer Blitzer-Anlage. Die Radarsäulen sollen dazu beitragen, dass sich insbesondere Lastwagen an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten und so das Bauwerk möglichst schonen. Nach Experteneinschätzung hat die Brücke nur noch eine Nutzungsdauer von elf Jahren. Die Testphase hat am 1. September begonnen und soll etwa zwei Wochen dauern. Ein Stichtag, wann die Blitzer „scharf“ geschaltet werden, stand bei Testbeginn noch nicht fest.

Umweltgeschichte im Fokus

Das LLUR in Flintbek eröffnet am Mittwoch um 14.30 Uhr die Ausstellung „Von Schleswig-Holstein in die Welt – 1665 – 2015:350 Jahre Umweltgeschichte“.

Vorträge über Korruption und CIA

Der frühere Landespolizeidirektor Wolfgang Pistol hält heute um 19 Uhr im Mönkeberger Jugendheim, Dorfstraße 8, einen Vortrag über Korruption und Korruptionsprävention. Zur gleichen Zeit berichtet der ehemalige Bundesrichter Wolfgang Neškovic in der Kreisbibliothek Eutin über die Folterpraxis der CIA.

Krankenhaus spendet

Das Rendsburger Krankenhaus übergibt die bei seinem „Imland-Lauf“ erzielten Einnahmen an die Multiple Sklerose Gesellschaft.

Vernissage in Bordesholm

Um 17 Uhr startet in Bordesholm die Vernissage „Stühle und Verwandte". Acht Bordesholmer sowie acht Künstler von art + vielfalt aus Neumünster zeigen, was man aus Kirchenstühlen kreieren kann (Rathaus, Mühlenstraße).

Blick nach Hamburg: Offizieller Olympia-Bewerberbrief

Am 15. September läuft die Frist für die Bewerbung um die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Spiele im Jahr 2024 ab. Hamburg hat seine Hausaufgaben erledigt. Heute wollen Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes DOSB, den Bewerbungsbrief der Hansestadt offiziell unterzeichnen und „dem Anlass angemessen“ auf die Reise zum Internationalen Olympischen Komitee (IOC) schicken, wie es in einer Mitteilung hieß.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!