Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den 20.09.2017
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Blick in den 20.09.2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 19.09.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In Kiel wird am Mittwoch auf dem Asmus-Bremer-Platz der Weltkindertag gefeiert. Quelle: Britta Pedersen/dpa

Landtag startet mit Aktueller Stunde

Der schleswig-holsteinische Landtag kommt nach der Sommerpause am Mittwoch (10 Uhr) zu seiner dreitägigen September-Sitzung zusammen. Zum Auftakt haben SPD und SSW eine Aktuelle Stunde beantragt. Dabei geht es um Äußerungen von Wirtschaftsminister Bernd Buchholz von der FDP. Er hatte die Abschaffung des vergaberechtlichen Mindestlohns für öffentliche Aufträge in Aussicht gestellt und zudem Vorschläge zur Grunderwerbsteuer gemacht, die ebenfalls nicht im Jamaika-Koalitionsvertrag von CDU, Grünen und FDP vorgesehen sind. Oppositionsführer Ralf Stegner von der SPD will im Landtag die seiner Meinung nach erheblichen Differenzen der Koalitionpartner aufspießen.

Film "Landeier" in Kronshagen

Ein geheimnisvoller junger Mann erscheint mitten in einem idyllischen Dorf in Dithmarschen ohne plattdeutsche Sprachkenntnisse: So beginnt der Film Landeier – Plattdeutsch für Fortgeschrittene von Mathias Schulz. Die Volkshochschule und der Seniorenbeirat Kronshagen laden zu diesem originellen Roadmovie am Mittwoch, 20. September, 19 Uhr, ins Bürgerhaus, Kopperpahler Allee 69, ein. Alle Nebenrollen in dieser Liebeserklärung an Dithmarschen sind von Laienschauspielern besetzt. Der Eintritt kostet 5 Euro. 

Onleihe leicht lernen

Was ist eigentlich Onleihe und wie funktioniert sie? Wie kann ich digitale Medien ausleihen? Welche Hardware nutze ich dafür? Welcher E-Book-Reader ist geeignet? Während der ersten Digitalen Woche Kiel (16. bis 23. September) gibt es am Mittwoch von 17 Uhr an in der Onleihe-Sprechstunde der Stadtbücherei Antworten auf diese und weitere Fragen. Sie findet in der Zentralbücherei im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, statt. Interessierte können dann auch ihre Reader oder Tablets mitbringen, um Tipps und Tricks direkt auszuprobieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kanzlerin Merkel beim Wahlkampfendspurt im Norden

Wahlkampfendspurt für die Bundestagswahl: Am Mittwoch kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) noch einmal in den Norden, um für ihre Politik und Stimmen zu werben. Am späten Nachmittag (17 Uhr) wird die CDU-Bundesvorsitzende am Hafen in Kappeln erwartet. Mit dabei sein wird die örtliche Bundestagskandidatin Petra Nicolaisen. Am Abend tritt Merkel in der Fischauktionshalle in Hamburg auf.

Das „Digitale Treppenhaus“

In der ersten Digitalen Woche Kiel (16. bis 23. September) gehört auch die Stadtverwaltung zu den Veranstaltern. E-Government-Angebote der Stadt und des Landes sowie diverse städtische Online-Angebote werden vorgestellt im „Digitalen Treppenhaus“ im Neuen Rathaus. Das architektonisch interessante Treppenhaus des Gebäudes Stresemannplatz 5 (Ecke Kaistraße) wird am Mittwoch von 11 bis 17 Uhr zum Schaufenster der modernen Verwaltung. Bis hinauf in den 6. Stock geht es um das Thema Digitales und vor der Tür präsentiert sich die Feuerwehr auf dem Vorplatz bei der Post. Kieler erhalten einen Einblick, welche digitalen Themen bei der Stadtverwaltung bereits umgesetzt wurden und was geplant ist. Beteiligt sind Bereiche der Verwaltung wie Kultur, Familie und Bauen und Themen wie der der digitale Kartendienst, die Umweltinfo, die Familien-App und die Möglichkeit der Onlinebewerbung.

Weltkindertag auf dem Asmus-Bremer-Platz

Unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben“ rufen das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland am Mittwoch zum Weltkindertag dazu auf, die Interessen, Rechte und Bedürfnisse von Kindern in das Zentrum von Politik und Gesellschaft zu stellen. Kinder und Jugendliche sollen die Gelegenheit bekommen, ihre Ideen und Meinungen in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld mehr einzubringen. Interessierte können sich über dieses und andere Themen bei der Kieler Veranstaltung auf dem Asmus-Bremer-Platz am Mittwoch informieren. Nach der Eröffnung durch Stadtpräsident Hans-Werner Tovar um 15 Uhr sind alle kleinen und großen Kielerinnen und Kieler bis 18 Uhr herzlich eingeladen vorbeizuschauen und mitzumachen.

Workshop „Digital Ocean 2017“

Die Kieler Meereswissenschaften (Kiel Marine Science und Future Ocean) laden Interessierte aus der Meeresforschung, Informationstechnologie und Wissenschaft anlässlich der ersten Digitalen Woche Kiel am Mittwoch von 12 bis 18 Uhr zu einem Workshop über die Herausforderungen der digitalen Transformation in der Meeresforschung ein. Gegenwärtig verändert die digitale Transformation alle Bereiche unseres Lebens, auch die Methoden, die in der Forschung eingesetzt werden. Für die Meereswissenschaften stellt sich dadurch unweigerlich die Frage, wie eine digitale Transformation hin zu offenen, nachvollziehbaren Forschungsmethoden gelingen kann. Meeresforschung basiert beispielsweise auf Daten aus unterschiedlichen Beobachtungsinfrastrukturen, empirischen Studien und Modell-Simulationen. Diese Forschung wird in Zukunft von neuartigen Sensorsystemen, immer leistungsfähigeren Computer-Modellen, effizienter Datenflussverarbeitung und Big-Data-Analysen kombiniert mit nachhaltig entwickelter, offener Forschungssoftware profitieren. Um Anmeldung für das Networking wird gebeten per E-Mail an reiner.jung@email.uni-kiel.de.

Reeperbahnfestival startet in zwölfte Runde

Das Hamburger Reeperbahnfestival wird am Mittwoch eröffnet. Bei der zwölften Auflage des Clubfestivals treten 420 Bands und Künstler in Bars, Clubs und Kneipen auf St. Pauli auf. Bis Sonnabend ist wieder für Fans verschiedener Genres etwas dabei - von Pop, Rock, Soul, Folk über Indie und Elektro bis hin zu Hip-Hop. Auch diverse Konferenzen und Kunstaktionen sind geplant. Das Festival gilt als eine der bedeutendsten Plattformen der Musikbranche. Es zeige, dass «Hamburg auch eine feste Heimat für die populäre Musik ist», erklärte Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). Im Vorjahr hatten 38.000 Musikfans und Fachbesucher das Musikspektakel besucht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!