Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den 03.02.2018
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Blick in den 03.02.2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 02.02.2018
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Am Wochenende findet in Kiel der Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert" statt. Quelle: hfr

Musicals und Blockflöten

141 musikbegeisterte Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 19 Jahren aus Kiel und Neumünster sowie aus den Kreisen Rendsburg-Eckernförde und Plön zeigen an diesem Wochenende bei „Jugend musiziert“ ihre Fähigkeiten. Seit 1963 nahmen mehr als eine halbe Million junger Musiker an dem Wettbewerb teil. Ab zehn Uhr beginnen die Wettbewerbe an Klavier und Klarinette in der Musikschule Kiel, im Ernst-Barlach-Gymnasium präsentieren sich die jugendlichen Musiker an der Blockflöte und Gitarre; von 14.30 bis 15.10 findet dort auch die Musical-Wertung statt. In mehr als 140 Regionen in Deutschland werden Musikwettbewerbe für „Jugend musiziert“ ausgerichtet. Die Besten der Regionalwettbewerbe nehmen am Landeswettbewerb teil, der in Elmshorn vom 16. bis 18. März ausgetragen wird. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist kostenfrei.

Regensburg gegen Kiel

Nach dem Sieg gegen Aufstiegskandidat Ingolstadt will der SSV Jahn Regensburg gegen das nächste Topteam nachlegen. "Das Schöne an der Liga ist, wir können jeden schlagen. Das Blöde an der Liga ist, jeder kann uns schlagen. Das wird ein Spiel auf Augenhöhe", sagte Trainer Achim Beierlorzer vor der Partie am Sonnabend (13.00 Uhr) beim Tabellendritten Holstein Kiel. Die Kieler warten seit nunmehr sieben Spielen auf einen Erfolg. "Kiel ist als Aufsteiger momentan Tabellendritter. Es ist eine sehr kompakte Mannschaft, die vom Teamgeist lebt. Das ist eine aggressive Truppe, die ganz intensiv in die Zweikämpfe geht. Sie suchen auch oft die Eins-gegen-Eins Situation", sagte Beierlorzer.

Literaturtreffen in Lübeck

Zum 13. Mal treffen sich am Wochenende deutschsprachige Gegenwartsautoren zum Lübecker Literaturtreffen. Zum Abschluss des Treffens ist am Sonnabend eine öffentliche Lesung mit den Autoren im Lübecker Theater geplant, teilte die Hansestadt Lübeck mit. Das Lübecker Literaturtreffen geht auf eine Initiative von Literaturnobelpreisträger Günter Grass (1927-2015 )zurück. Er hatte es 2005 ins Leben gerufen, um jüngeren Autoren eine Möglichkeit zum Austausch mit Kollegen zu bieten. Karten sind ausschließlich an der Theaterkasse unter: (0451) 399 600 erhältlich. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und dauert bis 22 Uhr.

Rambazamba in der Pumpe

Götz Widmann macht mit seinem neuen Programm „Rambazamba“ am Sonnabend in der Kieler Pumpe, Haßstraße 22, Station. Ab 20 Uhr zeigt sich der deutsche Liedermacher noch freier und schnodderschnauziger als bei früheren Touren. Ohne Maulkorb ermuntert Widmann seine Zuhörer zu eigenständigem Denken, aber auch dazu, den Humor bei ernsteren Themen nicht zu verlieren.

Demo gegen den Krieg

„Gegen den Krieg in Afrin“ findet am Sonnabend in der Lübecker Innenstadt eine Demonstration statt. In der Zeit von 13 bis 17 Uhr sei mit Verkehrsbehinderungen und Verzögerungen im öffentlichen Nahverkehr zu rechnen, teilt die Lübecker Polizei in einer Pressmitteilung mit. Nach der Auftaktkundgebung in der Konrad-Adenauer-Straße werden sich die Demonstrationsteilnehmer über den Lindenplatz in Richtung Holstentorplatz in Bewegung setzen. Anschließend wird es im Bereich des Kohlmarktes eine Zwischenkundgebung geben. Danach führt die Route über die Wahmstraße, Königstraße und den Koberg in Richtung Beckergrube. Abschließend werden sich die Teilnehmer An der Untertrave entlang über den Holstentorplatz zurück zur Konrad-Adenauer-Straße begeben. Die Polizei rechnet mit 200 bis 500 Demonstranten.

Fahrplanhinweise der Bahn

Nach Angaben der Deutschen Bahn kommt es am Wochenende zu einzelnen Fahrplanänderungen in Schleswig-Holstein. Die meisten Züge der Linie RB 72 (Kiel – Flensburg) werden in der Nacht von Freitag auf Sonnabend, 22 bis 6.15 Uhr, zwischen Kiel Hauptbahnhof und Suchsdorf durch Busse ersetzt. Für RB 21934 (planmäßig 22.48 Uhr ab Kiel Hbf) verkehrt ein zusätzlicher Bus von Kiel Hbf bis Eckernförde mit bis zu 22 Min. späterer Fahrzeit. Auch die meisten Züge der Linie RB 73 (Kiel – Eckernförde) sowie RE 21948 (planmäßig 5.18 Uhr ab Kiel) und RB 21943 (planmäßige Ankunft 0.30 Uhr in Kiel) werden zwischen Kiel und Eckernförde durch Busse ersetzt. Auch in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag kommt es zu Abweichungen im Fahrplan: Die Züge der Linie RB 72 (Kiel – Flensburg) sowie die meisten Züge der Linie RB 73 (Kiel – Eckernförde) werden zwischen Kiel und Eckernförde durch Busse ersetzt. Für RB 21934 (planmäßig 22.48 Uhr ab Kiel) verkehrt ein zusätzlicher Bus von Kiel Hbf bis Eckernförde.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!