Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den 07.01.2018
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Blick in den 07.01.2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 06.01.2018
Museumsführerin Almut Rix zeigt im Eisenkunstgussmuseum Exponate, die einen Bezug zum christlichen Fest haben: Auf der Ofenplatte sind das Abendmahl und der Garten Gethsemane abgebildet. Quelle: Beate König
Kiel

Neujahrsempfang der CDU in Flintbek

Es ist inzwischen eine gute Tradition: Der CDU-Ortsverband Flintbek lädt alle Bürger zum Neujahrsempfang ein. Auch 2018 wird Ortsverbandsvorsitzender Wilhelm Blöcker an dieser Tradition festhalten. Die Veranstaltung ist für Sonntag, 7. Januar, ab 11 Uhr im Veranstaltungsraum vom Eiderheim Flintbek geplant.

Modelleisenbahnausstellung in der Holstenhalle

„Faszination Modelleisenbahn“ heißt es am Sonntag von 11 bis 16 Uhr in Neumünster: Die Holstenhalle 4 wandelt sich zum Mekka der Modellbahnfreaks; über 60 Händler bieten alles vom Blechauto bis zur digital gesteuerten Lokomotive.  Eintritt: 5 Euro; Kinder in Begleitung Erwachsener frei.

Neujahrskonzert in Neumünster

Ganz im Zeichen italienischer Kantaten steht diesmal das Neujahrskonzert in der evangelischen Vicelinkirche am Kleinflecken. Unter Leitung von Kantor Karsten Lüdtke musizieren dort ab 18 Uhr Neumünsters Bachchor, Solisten und das Concerto Lübeck.

Ausstellung zu neuem Stadtteil im Kieler Süden

Im Kieler Süden soll zwischen Solldiekswall und Meimersdorfer Weg ein neuer Stadtteil entstehen. Auf etwa 96 Hektar sollen unter anderem 1600 Wohnungen gebaut werden. Vier Planungsbüros waren mit der Gestaltung des StadtDorfes beschäftigt. Die vier Planungsentwürfe sind von Montag, 8. Januar, bis Freitag, 19. Januar, in der Rotunde im Haupteingangsbereich des Rathauses, Fleethörn 9, ausgestellt. Am Donnerstag, 11. Januar, wird der Siegerentwurf  auch in der Sitzung des Bauausschusses im Neuen Rathaus vorgestellt.

Kurse zur Wassergewöhnung

In diesem Schuljahr läuft in Kiel die vom Oberbürgermeister initiierte Schwimmkampagne „Auf Bronzekurs!“: Alle Kinder in der Segelstadt Kiel sollen am Ende der 5. Klasse schwimmen können, und zwar auf dem Niveau des Bronze-Abzeichens. Um auf dieses Niveau zu kommen, müssen die Kinder sich schon sicher im Wasser bewegen können. Wichtige Schritte auf dem Weg dorthin sind die Wassergewöhnung und das Seepferdchen-Abzeichen. Zwei entsprechende Kurse für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren starten am 14. Januar nachmittags in der Uni-Schwimmhalle und dauern bis Mitte März.

Jeweils zehn Kinder können so unter Anleitung von Kräften der Wasserwacht und der DLRG Schritt für Schritt das Schwimmen erlernen. Eine Anmeldung per E-Mail an schwimmkurse@kiel.de ist erforderlich. Die Kursusgebühr von 75 Euro ist am ersten Tag bar zu bezahlen. BuT-Gutscheine werden angenommen. Über die Kampagne „Auf Bronzekurs!“ informiert die Stadt unter  www.kiel.de/schwimmen im Internet. Dort stehen auch die einzelnen Termine der beiden Kurse.

Antikmarkt in Rendsburg
Der "Rendsburger Antikmarkt" findet von 10 bis 17 Uhr in der Nordmarkhalle, Willy-Brandt-Platz 1, Rendsburg, statt. Beschicker aus ganz Norddeutschland bieten ihre Waren an.

Leben und Weben in Neumünster

Die Führung durch die Dauerausstellung des Museums Tuch + Technik mit Maschinenvorführung findet um 14 Uhr statt und dauert etwa eine Stunde. Das Museum ist am Kleinflecken 1 in Neumünster. Kosten: 8,50 € (Eintritt und Führungsgebühr, Ermäßigungen für Familien, Schwerbehinderte)

Finnische Reiseplakate seit 1850

"Come to Finland“ heißt die Wanderausstellung mit historischen Reiseplakaten des Sammlers Magnus Londen im Stadtmuseum Warleberger Hof, Kiel. Besichtigt werden können die Plakate zwischen 10 und 18 Uhr.

Einblicke in den Eisenkunstguss

An jedem ersten Sonntag im Monat erfahren Interessierte Spannendes zum Thema Eisenkunstguss und dem eng damit verbundenen 19. Jahrhundert im
Eisenkunstguss Museum Büdelsdorf, Ahlmannallee 5. Die Führung beginnt um 12 Uhr. Die Kosten betragen zwei Euro.

Von KN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!