Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den 09.09.2018
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Blick in den 09.09.2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 08.09.2018
Auf dem Oldtimer-Treffen in Sülfeld werden bestimmt wieder Klassiker wie die Cabrio-Limousine Baujahr 1936 (rechts) und die Isetta Baujahr 1959 um die Wette glänzen. Quelle: jb
Kiel

Anlässlich der Tage des Gesellschaftsspiels an diesem Wochenende, 8. und 9. September, nimmt die Spieliothek Schönberg an der Aktion „Stadt, Land spielt“ teil. In Schönberg gibt es daher am morgigen Sonntag, 9. September, von 10 bis 16 Uhr im Rathaus, Knüll 4, einen bunten Spielenachmittag. Es stehen dort jede Menge Gesellschaftsspiele zum Ausprobieren bereit, und ehrenamtliche Helfer stehen mit Rat und Tat und Spieleinsatz zur Seite.

In der Vortragsreihe „Unsere Nachbarn, die Dänen“ geht es am  Sonntag, 9. September, ab 11 Uhr in der Akademie am See Koppelsberg um Hygge. Alle wollen es so gemütlich wie die Dänen haben, aber nur ein paar Kerzen und viele Kissen reichen da nicht aus. Was steht hinter diesem Konzept, das vielmehr ein Lebensstil ist? Dieser Frage wird Claudia Knauer, Büchereidirektorin des Verbandes Deutscher Büchereien Nordschleswig der Deutschen Minderheit in Dänemark, in ihrem Vortrag nachgehen.

Rund 10.000 Teilnehmer sind beim beim 31. Kiel-Lauf am Sonntag, 9. September dabei. Ohne Sperrungen und die Umleitung von Buslinien ist das nicht möglich. Am Sonntag, 9. September, kommt es dann entlang der Laufstrecke zu erheblichen Einschränkungen. Betroffen sind folgende Bereiche: Martensdamm, Emil-Lueken-Brücke, Lorentzendamm, hintere Dänische Straße/Schloßgarten/Prinzengarten, Düsternbrooker Weg, Kiellinie, Koesterallee, Niemannsweg, Moltkestraße, Esmarchstraße, Forstweg, Düppelstraße, Bartelsallee, Caprivistraße, Beselerallee, Holtenauer Straße zwischen Beselerallee und Lehmberg, Mittelstraße, Knooper Weg, Fleethörn. 

Die Tage werden langsam kürzer, und in Schönberg öffnen am  Sonntag, 9. September, wieder zahlreiche Schönberger Betriebe in der Fußgängerzone und in der Bahnhofstraße von 11 bis 16 Uhr ihre Türen zum Shopping-Bummel. In vielen Einzelhandels-Geschäften ist jetzt schon die neue Herbstware eingetroffen. In den Mode- und Schuhgeschäften werden die neuen Mode-Hits präsentiert. Das Besondere an diesem Tag ist, dass in der Fußgängerzone am Sonntag auch wieder ein großer Flohmarkt organisiert wird.

Zu einem Besuch des Bereichs Moor und Heide lädt der Wildpark Eekholt für den Sonntag, 9. September, ab 17 Uhr ein. Vielen Besuchern ist dieser Bereich des Wildparks nicht so vertraut wie die Hauptwege. Am Sonntag soll der stimmungsvolle Rundgang durch das Moor des Wildparks Eekholt den Gästen einen Eindruck von der Schönheit, Vielseitigkeit und Bedeutung dieses Lebensraumes vermitteln.

Zu offenen Ateliers laden die Künstler der Carlshöhe für Sonntag, 9. September, in die Häuser 44 und 60 ein. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr erwartet die Besucher vielfältige Kunst von Mitgliedern des Vereins Natur und Kunst (Naku) sowie von Gästen aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Zeichnung, Hoch- und Tiefdruck, Fotografie und Mixed Media. Das Figurentheater-Museum im Erdgeschoss von Haus 60 stellt sich mit kleinen Aktionen vor. Künstler gewähren Einblicke in ihr Schaffen. Parallel sind an diesem Sonntag die Naku Tube sowie die Sielmann-Ausstellung im Kulturhaus CarlsArt von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Im Rahmen des bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 9. September, ist von 11 bis 17 Uhr auch das Industriemuseum Howaldtsche Metallgießerei (Grenzstraße 1) dabei. Um 12, 14 und 16 Uhr finden Führungen zur Architektur und Sanierung der Gießerei statt. Das Gebäude wurde 1884 auf dem Gelände der einst in Dietrichsdorf ansässigen Howaldtswerft errichtet.

25 Jahre Gaardener Brunnenfest – wenn das kein Grund zum Feiern ist. Das Stadtteilfest für die ganze Familie geht ab morgigen Sonntag, 9. September, von 10 bis 17 Uhr rund um den Vinetaplatz in die nächste Runde. Auch im Jubiläumsjahr gibt es zahlreiche kostenlose Spiel-, Mitmach- und Informationsangebote. Auch auf der Bühne erwartet die Besucher ein buntes Programm von Gospelchor über Black Slam und Sportpräsentationen bis zu Tanzaufführungen aus aller Welt. Viele neue gastronomische Stände laden zum Probieren und Genießen ein. Frühaufsteher und Schnäppchenjäger können bereits ab 8 Uhr auf dem städtischen Flohmarkt am Alfons-Jonas-Platz bummeln.

Der Verein Wilde Bildung startet mit „Der Taschenhonka. Ein musikalisches Pop-Up“ in die neue Saison. Die erste Musikveranstaltung in der Kulturschlachterei, Nienstadtstraße 6, in Rendsburg, beginnt am Sonntag, 9. September, um 19 Uhr. Das Komponisten- und Musiker-Duo Engelbach & Weinand schlüpft in die Rollen von zwei Majoren der Heilsarmee. Der Eintritt ist frei, eine Hut-Spende allerdings erbeten.

Ab Sonntag, 9. September, bis zum 7. Oktober präsentiert die bildende Künstlerin Renate Straatmann ihre Werke unter dem Titel „Maritime Orte“ im Kulturhaus „Alte Apotheke“, Knüllgasse 8 in Schönberg. Die eröffnenden Worte im Rahmen der Vernissage am 9. September ab 11.30 Uhr spricht Schönbergs Bürgervorsteherin Christine Nebendahl. Die Ausstellungseröffnung wird musikalisch am Piano begleitet.

Historische Stätten stehen seit 25 Jahren im Fokus beim Tag des offenen Denkmals – seit 1993 traditionell am zweiten Sonntag im September. Bundesweit. Auch im Kreis Segeberg sind am 9. September sieben historische Bauwerke für den Publikumsverkehr geöffnet, lokale Experten bieten Führungen. In diesem Jahr steht der Aktionstag unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“.

Unter dem Titel „Begegnungen“ steht am Sonntag, 9. September, der gemeinsame Gottesdienst der Kirchengemeinden Kirchbarkau und Preetz zum Abschluss des Kultour-Sommers im Barkauer Land. Beginn ist um 10 Uhr vor der Alten Meierei am See in Postfeld. Die Pastoren Christoph Pfeifer, Dietmar Sprung und Felix Meyer-Zurwelle sowie Organisator HaGe Schlemminger wollen einen Quadrolog zum Bibel-Thema „All Eure Sorgen werft auf den Herrn“ führen unter dem Motto: „Sorgen haben oder sich Sorgen machen – wichtig ist, nicht alles widerspruchslos hinzunehmen“.

Kinderbekleidung, Spielsachen und Zubehör gibt es beim Kaufhausflohmarkt am Sonnabend, 9. September, 10 bis 13 Uhr, im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Probsteierhagen, Alte Dorfstraße 49. Die Kinderkleidung (50 bis 176) ist nach Größen sortiert. In der Cafeteria werden Kaffee und Kuchen angeboten.

Den Reiz des Pilgerns will die Klosterkirchengemeinde mit einer religionsgeschichtlichen Erlebnis-Tour auf dem Fahrrad durch die Region Bordesholm verbinden. Für die rund 20 Kilometer lange Fahrt haben die Organisatoren um Nils Claussen und Birte Plate den Sonntag, 9. September, und damit den Tag des offenen Denkmals ausgesucht – inspiriert vom Motto des Denkmaltags „Entdecken, was uns verbindet“. Denn bei der zweigeteilten Tour werden nahezu alle Orte angesteuert, die eine wichtige Rolle im spirituellen und religiösen Leben der Bewohner spielen oder gespielt haben. Die für alle Interessierten offene Pilgerfahrt startet um 13 Uhr von der Klosterkirche aus.

Am Sonntag, 9. September, veranstaltet der MuSC Sülfeld ein Oldtimertreffen. Eingeladen sind die Fahrer von Automobilen, US-Cars, Traktoren, Feuerwehren, Lastwagen und Motorrädern. Zum ersten Mal ist das Oldtimertreffen auch Ziel einer Sternfahrt. Veranstaltungsbeginn ist um 10 Uhr hinter dem Feuerwehrhaus an der Oldesloer Straße.

Von KN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!