Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Börteboote und Grenzland sind Kulturerbe
Nachrichten Schleswig-Holstein Börteboote und Grenzland sind Kulturerbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 11.12.2018
Ein Börteboot aus Helgoland fährt auf der Elbe an der Elbphilharmonie vorbei. Mit der Fahrt wurde im September dafür geworben, dass die Boote als Unesco-Weltkulturerbe anerkannt werden. Dies erfolgte nun im Dezember.  Quelle: Axel Heimken/dpa (Archiv)
Bonn/Berlin/Kiel

KMK-Präsident, Thüringens Bildungsminister Helmut Holter, sagte, die Neueinträge zeigten den kulturellen Reichtum in Deutschland. Kulturstaatsministerin Monika Grütters betonte, der Facettenreichtum Deutschlands als Kulturnation drücke sich gerade im Immateriellen Kulturerbe aus. "Die Neueinträge machen deutlich, auf welch unterschiedliche Art und Weise das immaterielle Kulturerbe in Deutschland verankert ist und unsere kulturelle Identität mit prägt."

Minderheiten freuen sich über Anerkennung

Die Organisationen der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein und der deutschen Minderheit in Süddänemark freuten sich über die Anerkennung, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Sydslesvigsk Forening (SSF) und des Bundes Deutscher Nordschleswiger (BDN). SSF und BDN hatten Anfang 2018 gemeinsam in Deutschland und Dänemark beantragt, das Zusammenleben von Mehrheiten und Minderheiten im deutsch-dänischen Grenzland als immaterielles Kulturerbe anzuerkennen. Dänemark hat es schon auf die nationale Liste gesetzt. SSF und BDN hoffen nun, dass die Regierungen in Deutschland und Dänemark einen Schritt weiter gehen und das nationale immaterielle Kulturerbe bei der Unesco zur internationalen Anerkennung vorlegen werden.

Auch die Helgoländer wollen die Anerkennung ihrer schlichten, weißen Holzkähne als Unesco Weltkulturerbe. Die traditionellen Boote verkehren zwischen der Insel und den Touristenschiffen, die vor Helgoland liegen und nicht auf der Insel anlegen.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich sollten mit ihnen die Kinderwünsche zum Weihnachtsmann fliegen – doch daraus wird jetzt nichts. Die Stadt Elmshorn hat ihre geplante Aktion mit 500 fliegenden Luftballons abgesagt, nachdem sich Umweltschützer dagegen gewährt hatten.

11.12.2018

Die Polizeibeauftragte des Landes sorgt sich um die Sicherheit im Untersuchungsausschuss zur Rocker-Affäre. Mit Blick auf die öffentliche Befragung von Zeugen im Landeshaus hat Samiah El Samadoni ein umfassendes Sicherheitskonzept gefordert.

Bastian Modrow 11.12.2018

Die Dürre im Sommer trieb die Futterpreise hoch: Überdurchschnittlich viele Pferdehalter haben in den vergangenen Wochen ihre Tiere bei Petra Teegen abgegeben. In Norderbrarup im Kreis Schleswig-Flensburg leitet Petra Teegen eine Pferdeklappe, wie es sie so in Deutschland sonst nicht gibt.

Alev Doğan 11.12.2018