Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Bienen in SH sind besonders fleißig
Nachrichten Schleswig-Holstein Bienen in SH sind besonders fleißig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 25.09.2018
Bienen laufen auf einem Holzrahmen mit Waben, in denen sich Honig befindet. Quelle: Oliver Berg/dpa
Kiel

Diese Zahlen gehen aus einer bundesweiten Erhebung des Fachzentrum für Bienen und Imkerei aus Rheinland-Pfalz hervor. Deutschlandweite Spitze waren in diesem Sommer die Bienen in Mecklenburg-Vorpommern. Dort ernteten die Imker pro Bienenvolk im Schnitt fast 25 Kilogramm Honig.

Warmes Wetter sorgte für frühe Blüten

Für die Erhebung hat das Fachzentrum die Ertragszahlen tausender Imker in Deutschland gesammelt und ausgewertet. Die Ergebnisse beziehen sich auf die Sommertracht, also auf die Menge an Honig, die von den Bienen in den Sommermonaten zusammengetragen wurde.

Die Ertragsmengen sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Dieses Jahr hat beispielsweise das warme Wetter im Frühling vielerorts dafür gesorgt, dass etliche Pflanzen sehr früh Blüten getragen haben und in den Sommermonaten bereits verblüht waren.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sperrung der Anschlussstelle Bordesholm an der A7 in Richtung Flensburg ist bereits am Montagnachmittag aufgehoben worden und damit einen Tag früher als geplant. Die Vermessungsarbeiten seien früher als vorgesehen fertig geworden, teilte der Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr mit.

24.09.2018

Der Bauernverband hat die geplante Verlängerung des Dauergrünlandschutzes in Schleswig-Holstein scharf kritisiert. Das von der Vorgängerregierung auf fünf Jahre befristete Gesetz solle einfach auslaufen, denn es sei nicht mehr nötig, sagte Vizepräsident Klaus-Peter Lucht am Montag.

24.09.2018

Im Tarifkonflikt beim DRK-Landesverband Schleswig-Holstein hat auch die fünfte Verhandlungsrunde keine Annäherung gebracht. "Es gibt keine Einigung", sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi am Montag. An einem ganztägigen Warnstreik hätten sich rund 90 Beschäftigte beteiligt.

24.09.2018