Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Verfolgungsjagd mit Schüssen endet in Ahrensburg
Nachrichten Schleswig-Holstein Verfolgungsjagd mit Schüssen endet in Ahrensburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 25.10.2018
Der Luxus-Wagen wurde mehrfach von der Polizei gerammt und schließlich zum Stehen gebracht. Quelle: Carsten Rehder/dpa/Symbolfoto
Ahrensburg

Ein Luxus-Mercedes ist am Mittwochabend in Bönningstedt (Kreis Pinneberg) gestohlen worden. Bei dem Wagen handelt es sich um einen AMG GT R, der neu mehr als 166.000 Euro kostet.

Die verständigte Polizei konnte den Wagen im Hamburger Stadtteil Niendorf orten und nahm die Verfolgung auf. Es sollen dabei von der Polizei Schüsse auf das flüchtende Auto abgegeben worden sein.

Seine Flucht führte den Autodieb durch Hamburg und endete schließlich in Ahrensburg (Kreis Stormarn).

Auto mehrfach von der Polizei gerammt

Der Luxus-Wagen wurde mehrfach von der Polizei gerammt und schließlich zum Stehen gebracht. Der Täter konnte aussteigen und zu Fuß flüchten. Noch konnte er von der Polizei nicht gefasst werden.

Der Mercedes wurde von der Polizei sichergestellt.

RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ein tolles Jahr für den Kürbis gewesen. Laut der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein konnte das Land rund 50 Prozent mehr Erträge als in der Saison 2017 verzeichnen. Grund für die gute Ernte war das trockene und warme Wetter, dass sich über das Jahr hinweg hielt.

Laura Treffenfeld 25.10.2018

Mit Veranstaltungen im ganzen Land wird in diesem Jahr erstmals im Norden der Reformationstag als staatlicher Feiertag begangen. Zentrale Veranstaltungen sind in Schwerin, Hamburg und Kiel geplant. Im Rathaus der Landeshauptstadt geht es am 31. Oktober vor allem um das Thema Freiheit.

Kristiane Backheuer 25.10.2018

Ein Pferd hat versucht, während der Fahrt auf der A1 aus seinem Transportanhänger auszubrechen. Dabei verkeilte sich ein Bein des panischen Tieres. Die Besitzerin musste Höhe Eutin anhalten und versuchte das Pferd zu beruhigen - vergeblich.

24.10.2018