Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Angler müssen weitere Quoten fürchten
Nachrichten Schleswig-Holstein Angler müssen weitere Quoten fürchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:11 28.04.2018
Von Ulf B. Christen
Die Landesregierung plant, die EU-Fangquote für Dorsch umzusetzen. Quelle: dpa
Anzeige
Kiel

Der Landtag überwies die umstrittene Reform des Fischereirechts am Freitag an die Ausschüsse. Mit der Novelle will Habeck die EU-Vorgabe für Freizeitangler (höchstens fünf Dorsche am Tag) umsetzen und streng kontrollieren. Der sechste Dorsch würde Angler 113,50 Euro kosten, jeder weitere nochmals 35 Euro.

Der sechste Dorsch würde 113,50 Euro kosten

Verbandschef Albrecht geht davon aus, dass diese Tagesfangquote kaum zum Bestandsschutz des Dorsches beiträgt. "Der Hauptgrund für den Rückgang des Dorsches ist die industriell betriebene Schleppnetzfischerei." Albrecht befürchtet, dass der Tourismus unter der Fangquote leide. Hobbyangler würden nach Skandinavien ausweichen. Einbußen dürfte es auch bei Angelkuttern geben.

Jamaika steht nur hinter der Dorschquote

Die Jamaika-Koalition steht geschlossen hinter der Dorschquote, ist aber bei einer anderen Regelung zerstritten. So wollen CDU und FDP es Habeck nicht ermöglichen, bei Bedarf auch Fangbegrenzen für andere Fischarten wie etwa den Hecht einzuführen.

"Uns geht es nicht darum, Angler zu drangsalieren", sagt Habeck. Ziel sei, ein weiteres Instrument zum Schutz der Bestände zu erhalten. Andere Möglichkeiten, etwa längere Schonzeiten oder höhere Mindestmaße für bedrohte Fischarten, würden alle Angler treffen. "Uns geht es um diejenigen, die besonders viel fangen." Habeck betont, dass es keine aktuellen Pläne für solche Tagesfangquoten an Flüssen oder Seen gebe.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Lösch- und Bergungsarbeiten ist es am Freitagnachmittag auf der Autobahn 215 Richtung Kiel kurzzeitig zu einem Stau gekommen. Ein auf dem Standstreifen stehender Pkw war in Brand geraten.

27.04.2018

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) hielt die Laudatio auf den scheidenden Lübecker Bürgermeister Bernd Saxe. Dessen Amtszeit endet nach 18 Jahren am 1. Mai 2018.

27.04.2018

Für die Festnahme des katalanischen Separatistenführers Carles Puigdemont an einer Autobahn in Schleswig-Holstein würde die spanische Polizei ihren deutschen Kollegen am liebsten einen Orden verleihen. Doch dazu wird es wegen Widerstands der Regierung in Kiel wohl nicht kommen.

27.04.2018
Anzeige