Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Entenfamilie behindert den Verkehr
Nachrichten Schleswig-Holstein Entenfamilie behindert den Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 12.08.2013
Von Günter Schellhase
Die Feuerwehr setzte die Entenfamilie anderswo wieder aus. Quelle: KN/Symbolbild
Kiel

Aus Sorge um die Tiere hatte eine Frau gegen 9.30 Uhr die Polizei gerufen. „Die Wasservögel saßen auf einer Grünfläche zwischen der Bundesstraße 76 und der Ausfahrt zum Waldwiesenverteiler in Richtung Gaarden“, sagte Polizeisprecherin Merle Neufeld. Die Polizisten befürchteten, dass die kleine Wiese nicht das Endziel des Federviehs war. Da die Beamten zur Verbrecher- und nicht zur Entenjagd ausgebildet sind, riefen sie die Allzweckwaffe Feuerwehr.

Die B76 wurde eine halbe Stunde gesperrt, bis die Einsatzkräfte die Enten mit einem Netz eingefangen und anderswo wieder ausgesetzt hatten. Ob der konzertierten Einfangaktion zeigte sich das Federvieh mächtig beeindruckt, so dass es sicherlich nicht mehr vom vorgeschriebenen Weg abweichen wird, hofften danach Polizei und Feuerwehr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige