Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Fahrerflucht aus Itzehoe im ARD-Kriminalreport
Nachrichten Schleswig-Holstein Fahrerflucht aus Itzehoe im ARD-Kriminalreport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 05.11.2018
Quelle: Patrick Seeger/dpa
Itzehoe

Am Neujahrsmorgen wird gegen ein Uhr in der Hindenburgstraße/Coriansberg in Itzehoe eine 76-jährige Frau von einem Unbekannten überfahren. Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt, lag wochenlang im Koma und muss Monate im Krankenhaus bleiben. Seitdem ist sie ein Pflegefall. Der Unfallfahrer konnte noch immer nicht ermittelt werden.

Kriminalreport fahndet nach Fahrer

Nun nimmt sich die Sendung Kriminalreport im Ersten in der dritten Sendung des Falls an, denn es ist kein Einzelfall in Deutschland. Auf der Website der ARD heißt es: "In Berlin beispielsweise hauen die Täter bei fast jedem zehnten Autounfall mit Todesfolge einfach ab. In Niedersachsen und Brandenburg begeht mehr als jeder Zehnte nach einem Unfall mit schweren Sachschäden Fahrerflucht. Der Kriminalreport hat die aktuellen Zahlen bundesweit recherchiert und fahndet nach den flüchtigen Fahrern von Itzehoe."

Ausgestrahlt wird die Sendung am Montag, 5. November um 20.15 Uhr im Ersten. Die neue Ratgeber-Sendung berichtet bundesweit rund um die Themen Sicherheit, Kriminalität und Prävention. Moderatorin ist Judith Rakers.

von kh/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!