Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Polizei nimmt Sexualstraftäter fest
Nachrichten Schleswig-Holstein Polizei nimmt Sexualstraftäter fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 30.08.2018
Von Bastian Modrow
Lübeck

Der Verdächtige ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt worden. Der Beschuldigte sitzt seit Mittwoch in Untersuchungshaft.

Seit Mitte Mai waren der Polizei im Umfeld der Lübecker Innenstadt insgesamt vier Sexualstraftaten angezeigt worden. Zuletzt war eine 31-jährige Studentin frühmorgens an der Mühlentorbrücke angegriffen und von ihrem Angreifer brutal geschlagen worden. Der Täter versuchte, sein Opfer zu vergewaltigen, ließ aber von seinem Opfer ab, als sich eine Fußgängerin näherte. Die Polizei hatte eine Ermittlungsgruppe eingerichtet und mit einem Phantombild nach dem Sexualstraftäter gesucht.

Übereinstimmung bei DNA-Abgleich

„Im Zuge der Ermittlungen konnten in allen vier Fällen DNA-Spuren gesichert werden, die jedoch zunächst noch keiner Person zugeordnet werden konnten“, sagte ein Polizeisprecher. Am Dienstag hatte die Studentin des jüngsten Angriffs den Tatverdächtigen in Lübeck beim Einkaufen wiedererkannt und die Polizei alarmiert. Der Iraker wurde festgenommen. Ein Abgleich der DNA des Tatverdächtigen mit den gesicherten DNA-Spuren der vier Ermittlungsverfahren erbrachte eine eindeutige Übereinstimmung“, so die Polizei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen des spektakulären Millionenraubs aus einem Geldtransporter Anfang des Jahres müssen sich von Montag an zwei Männer vor dem Landgericht Kiel verantworten.

30.08.2018

Von einer Begegnung der extremen Art mit den Tentakeln einer Feuerqualle beim Rückenschwimmen vor Strande berichtet Dr. Claus Laessing, früher leitender Oberarzt am Städtischen Krankenhaus Kiel (SKK). Er erlitt "einen Intensivstschmerz", Herzrasen, Luftnot und fürchtete um sein Leben.

Christian Trutschel 30.08.2018

Dreht Jamaika die Justizvollzugsreform zurück? Vor zwei Jahren hatte die SPD-geführte Vorgängerregierung für Schleswig-Holsteins Gefängnisse zahlreiche Neuerungen beschlossen. Aber es mangelt an Personal. Jetzt plädiert die FDP im Landtag für eine Rückkehr zu den alten gesetzlichen Vorschriften.

Christian Hiersemenzel 30.08.2018