Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Lübeck stellt Pläne für Terminal vor
Nachrichten Schleswig-Holstein Lübeck stellt Pläne für Terminal vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 02.09.2017
Der Regionalflughafen Lübeck-Blankensee feiert seinen 100. Geburtstag mit einem Flughafenfest am 2. und 3. September 2017. Quelle: Markus Scholz/dpa (Archiv)

Der Entwurf des Hamburger Architekturbüros Gerkan, Marg und Partner sieht ein Dach mit Wellenform vor. Damit solle die Nähe zur Ostsee betont werden, sagte der Flughafeneigentümer Winfried Stöcker. Der Lübecker Flughafen feiert noch bis Sonntag mit einem Flughafenfest seinen 100. Geburtstag.

Es handele sich bislang nur um eine Konzeptstudie, deshalb gebe es noch keine Kostenschätzung, sagte die für die Planung zuständige Projektleiterin des Flughafens, Lei Zhu. Das Terminal sei für bis zu eine Million Fluggäste ausgelegt. Denen will Friedel in Zukunft mehr Qualität auch am Boden bieten. Als mögliche Ziele für künftige Flugverbindungen nannte er München, Wien, Zürich, aber auch Mallorca und Stockholm. Es gebe erste Gespräche mit Fluggesellschaften, aber noch keine Verträge, sagte Friedel. Das neue Gebäude soll das alte ersetzen, das bestehende Gebäude soll dann anders genutzt werden.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SPD und Verdi schlagen Alarm: Bis 2020 fehlen in Schleswig-Holstein bis zu 10000 Fachkräfte in der Kranken- und Altenpflege. Von einer sozialpolitisch "enormen Herausforderung" spricht die SPD-Landtagsabgeordnete Birte Pauls. Sie fordert einen Branchentarifvertrag im Land - und weniger Bürokratie.

Christian Hiersemenzel 02.09.2017

Die Sternsinger in Schleswig-Holstein haben am Anfang des Jahres 249.625,93 Euro für Kinder in armen Ländern der Erde gesammelt. Das sind erneut fast 6000 Euro mehr als noch im Vorjahr (2016: 243.741,76 Euro).

01.09.2017

Zu feucht, zu kühl, zu wenig Sonne: Für viele Schleswig-Holsteiner und Urlauber war der Sommer 2017 ein Reinfall. Im Interview mit KN-online zieht der Kieler Diplom-Meteorologe Sebastian Wache von "Wetter-Welt" eine Bilanz.

Bastian Modrow 01.09.2017
Anzeige