Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Frau und Hund aus Wohnung gerettet
Nachrichten Schleswig-Holstein Frau und Hund aus Wohnung gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 12.08.2018
Die Feuerwehr rettete eine Frau und einen Hund in Schenefeld. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Schenefeld

Ein Nachbar bemerkte den Qualm und alarmierte die Rettungskräfte in Schenefeld. Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Mit schwerem Atemschutz ausgerüstete Feuerwehrleute befreiten Frau und Hund.

Die Gerettete erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, ihr Hund ist wohlauf. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist unklar. Die Wohnung der Frau im Obergeschoss sei derzeit unbewohnbar, die genaue Schadenshöhe sei noch nicht bekannt.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwerer Unfall am Sonnabend im Kreis Steinburg: Auf der A23 auf Höhe der Raststätte Kaaksburg war ein Auto mit möglicherweise 200 km/h auf ein Fahrzeug aufgefahren. Fünf Menschen wurden verletzt - zwei von ihnen lebensgefährlich. Die Autobahn wurde für drei Stunden voll gesperrt.

12.08.2018

Jagd und Jäger stoßen in weiten Teilen der Gesellschaft auf Vorbehalte. Zu Unrecht meint Jägerin Elena Jungk: Kein Fleisch-Esser werde zu einem besseren Menschen, wenn er für sein Steak sich die Hände nicht selber blutig macht.

12.08.2018

Die Sommerferien in Sachsen und Thüringen enden - auch deshalb sind viele Autofahrer am Sonnabend auf den Autobahnen Schleswig-Holsteins unterwegs. Der Verkehr stockt auf der A1 Richtung Lübeck und der A7 Richtung Hamburg.

Tanja Köhler 11.08.2018