4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Banküberfall: Täter noch auf der Flucht

Großenwiehe Banküberfall: Täter noch auf der Flucht

Am Dienstagmorgen ist es um 10.12 Uhr zu einem Überfall auf die Raiffeisenbank in Großenwiehe gekommen, wie die Kriminalpolizei mitteilte. Zwei Männer in einem dunklen SUV befinden sich noch auf der Flucht .

Voriger Artikel
Schleswig-Holstein aus anderer Perspektive
Nächster Artikel
Kleiner Stein, große Gefahr

Dienstagmorgen wurde die Raiffeisenbank in Großenwiehe überfallen. Die Täter seien noch auf der Flucht, warnt die Polizei.

Quelle: Ulf Dahl

Großenwiehe. Einer der Männer habe in der Filiale mit einer Schusswaffe Geld gefordert und erbeutet. Anschließend sei er in einem dunklen SUV, in dem ein anderer Mann auf dem Parkplatz vor der Bank gewartet hatte, auf die Hauptstraße und dann in unbekannte Richtung geflüchtet. Nach Angaben der Polizei handele es sich bei dem Täter in der Bank um einen schlanken Mann von eher kleinerer Statur mit schwarzer Oberkleidung und einem Tuch vor dem Mund. Das Alter gibt die Polizei mit etwa 35 Jahren an.

Polizei warnt: Keinen Kontakt mit den Tätern aufsuchen

Zeugen und Hinweisgeber, die das Fahrzeug oder die Täter gesehen haben, werden gebeten, sich umgehend unter der Rufnummer 110 an die Polizei zu wenden und nicht selbst mit den Tätern Kontakt aufzunehmen.

Allgemeine Hinweise können auch an die ermittelnde Kriminalpolizei in Flensburg unter der Rufnummer 0461 / 4840 mitgeteilt werden.

Von KN

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schleswig-Holstein 2/3