Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Nachrichten Schleswig-Holstein Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 30.07.2018
Die Polizei sucht Zeugen: Nach einem Großfeuer in einer Pinneberger Lagerhalle geht sie von Brandstiftung aus. Quelle: Carsten Rehder
Pinneberg

Sie beschrieben die Tatverdächtigen als jung und männlich. Außerdem sollen die mutmaßlichen Brandstifter dunkle Kleidung getragen haben. Die Polizei suchte mit mehreren Streifenwagen nach den Tatverdächtigen - ohne Ergebnis.

Polizei sucht Zeugen

Mehrere Anwohner hatten Feuerwehr und Polizei am Sonntagabend gerufen, als sie starken Rauch bemerkten. Fünfeinhalb Stunden lang war die Freiwillige Feuerwehr Pinneberg, die mit drei Löschzügen anrückte, im Einsatz. Da der Wind den dichten Rauch vorantrieb, sperrte die Polizei eine Brücke in der Nähe der Lagerhalle für zwei Stunden. Anwohner wurden aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Von dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Hotel "Historischer Krug" in Oeversee (Kreis Schleswig-Flensburg) ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Der Brand breitete sich am Nachmittag in dem gesamten Hotel aus. Laut Polizei wurde das Gebäude rechtzeitig geräumt.

30.07.2018

Experten des Kampfmittelräumdienstes haben am Montag in Bad Oldesloe einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich gemacht. Die Entschärfung sei schnell und problemlos verlaufen, sagte ein Polizeisprecher.

30.07.2018

Ein technischer Defekt bei der Klimatisierung der Computer-Server hat am Montag die Verwaltung des Kreises Herzogtum Lauenburg lahmgelegt. Betroffen seien nicht nur die Kreisverwaltung in Ratzeburg, sondern auch sämtliche Außenstellen, sagte ein Sprecher des Kreises.

30.07.2018