Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Haus durch Brand zerstört
Nachrichten Schleswig-Holstein Haus durch Brand zerstört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 29.10.2018
Feuerwehrmänner löschen einen Dachstuhlbrand (Symbolbild). Quelle: Sauer, Stefan/dpa
Oeversee

Ein frei stehendes Einfamilienhaus bei Oeversee (Schleswig-Flensburg) ist durch einen Dachstuhlbrand unbewohnbar geworden. Es wurde niemand verletzt, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Der Schaden wird auf 250 000 Euro geschätzt. Warum das Feuer in der Nacht zu Montag ausbrach, ist noch unklar.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tödlicher Unfall auf der A23: Ein Mann kommt mit einem Auto von der Fahrbahn ab und kracht in eine Schutzplanke. Die Autobahn muss für fünf Stunden gesperrt werden.

29.10.2018

Gemessen an der Ölmenge wäre der „Pallas“ wohl nie ein Platz in der Rangliste der größten Ölverschmutzungen der Meere sicher gewesen. In Deutschland aber haben die 100 Tonnen der „Pallas“ 1998 ähnlich viel Schaden angerichtet, wie ein Jahr später die 26 000 Tonnen Öl aus der „Erika“ vor Frankreich.

Frank Behling 29.10.2018

Die herben Verluste der beiden Volksparteien CDU und SPD bei der Landtagswahl in Hessen werten deren Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein als Denkzettel für die Arbeit der großen Koalition in Berlin. Die GroKo müsse sich nun am Riemen reißen, sagte CDU-Landeschef Daniel Günther.

28.10.2018