Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Massenschlägerei mit Messer und Gabel
Nachrichten Schleswig-Holstein Massenschlägerei mit Messer und Gabel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 07.06.2018
Die Schläger griffen zu Messer und Gabel aus einem italienischen Restaurant. Quelle: eis: Thomas Eisenkrätzer
Heide

Die Beteiligten hatten sich offensichtlich entfernt. Zeugen teilten aber mit, dass sich vor einem italienischen Restaurant tatsächlich mindestens 10 Personen auseinandergesetzt hatten.

Mit Messer und Gabel bewaffnet

Einer der Kontrahenten sei sogar in das Lokal gelaufen, um im Lokal Messer und Gabeln zu holen und diese für die Auseinandersetzung einzusetzen. Der Gastwirt konnte den Mann daran hindern, wurde aber sehr unsanft zu Boden geschubst und verletzte sich dabei an der Schulter. Zu den Teilnehmern der Schlägerei gibt es inzwischen etliche brauchbare Hinweise. Die Polizei in Heide ermittelt wegen Körperverletzung.

Von KN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 33-jähriger Bewohner einer Obdachlosenunterkunft in Flensburg ist bei einem Streit mit einem anderen Obdachlosen lebensgefährlich verletzt worden. Der 45 Jahre alte mutmaßliche Täter habe im Zuge der Auseinandersetzung ein Messer gezückt und auf den jüngeren Kontrahenten eingestochen.

07.06.2018

Der KN-online-Bericht über die gestoppte Online-Umfrage unter Feuerwehrleuten hat eine hitzige Diskussion entfacht. Im Landeshaus löste der Gesinnungstest scharfe Kritik aus. Allein einige Fragestellungen seien antisemitisch, empörten sich Vertreter von CDU und FDP.

Bastian Modrow 07.06.2018

Es wird immer mehr: Die gelben Kunststoffteile, die in Eckernförde am Strand gefunden wurden, sind auch in Kiel ans Ufer gespült worden. Wo der Kunststoff herkommt, ist ungeklärt. Eine Bürgerin in Kiel hat Anzeige gegen Unbekannt gestellt.

Heike Stüben 07.06.2018