Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein „Buckelpiste“ wird wieder glatt gemacht
Nachrichten Schleswig-Holstein „Buckelpiste“ wird wieder glatt gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 07.03.2018
Die Verhandlungen des Kreises Nordfriesland mit den Firmen und ihren Versicherungen über die Aufteilung der Reparaturkosten dauerte drei Jahre. Quelle: Carsten Rehder (Symbolfoto)
Husum

Anfang 2019 könne die rund ein Kilometer lange Straße in Husum für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Die 4,2 Millionen Euro teure Umgehungsstraße führt durch ein ehemaliges Moor. Um den der bis zu vier Meter dicken, torfigen Boden für eine Straße mit Schwerlastverkehr zu stabilisieren, wurden die Hälfte der Straße auf knapp 2000 Betonsäulen in einem Abstand von jeweils zwei Metern gestellt. Doch bereits ein Jahr nach der Fertigstellung begann die Fahrbahn, zwischen den Pfählen wellenförmig abzusacken. Knapp eineinhalb Jahre nach feierlicher Eröffnung waren die „Wellentäler“ so tief, dass die Ortsumgehung am 29. April 2015 für den Verkehr gesperrt werden musste.

Die Verhandlungen des Kreises Nordfriesland mit den Firmen und ihren Versicherungen über die Aufteilung der Reparaturkosten dauerte drei Jahre. „Allerdings hätte ein Gerichtsverfahren mit Sicherheit wesentlich länger gedauert und erhebliche weitere Kosten ausgelöst“, sagte Landrat Dieter Harrsen.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der „Aufruf zum feministischen Kampftag“ sorgt derzeit für Diskussionen und Unmut unter Kieler Studierenden. Der Asta (allgemeiner Studierendenausschuss) hat diesen Aufruf über den Verteiler der Universität verschickt.

Fatima Krumm 07.03.2018

Der neue Vorstand am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein steht fest: Michael Kiens (46) wird ab 1. September die Bereiche Krankenpflege, Patientenservice und Personalangelegenheiten verantworten. Kiens ist seit 2015 in Berlin im größten Haus des Vivantes-Konzerns als Pflegedirektor tätig.

Heike Stüben 07.03.2018

Bei einem Familienstreit in Lübeck sind drei Personen verletzt worden, eine davon schwer. Nach den bisherigen Ermittlungen waren ein 39-jähriger Mann und seine 53 Jahre alte Ehefrau am Montagabend in der gemeinsamen Wohnung in Streit geraten.

06.03.2018