Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Rettung auf Schlei in letzter Minute
Nachrichten Schleswig-Holstein Rettung auf Schlei in letzter Minute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 06.07.2018
Von Frank Behling
Die Einsatzkräfte auf dem Seenotrettungsboot "Walter Merz" der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sichern das Segelboot auf der Schlei. Quelle: Dgzrs
Anzeige
Schleswig

Die Seenotretter der Station Schleswig waren am Donnerstagabend alarmiert worden. Zuvor hatte eine Segeljacht eine Grundberührung gemeldet. Zusammen mit den Seenotrettern waren auch die Feuerwehren Fahrdorf und Kosel alarmiert worden. 

Die ehrenamtlichen Brandschützer und Feuerwehrleute fuhren mit dem Seenotrettungsboot "Walter Merz" der  Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) zu dem Segler, dessen Kielboot bei Kielholm aufgelaufen und leckgeschlagen war. Über ein großes Leck am Heck drang Wasser in das Boot ein.

„Bei einer Wassertiefe von 90 Zentimetern konnte es glücklicherweise nicht sinken“, berichtet Seenotretter Frank Tapper, der Bootsführer der "Walter Merz". Die Feuerwehr Fahrdorf brachte die beiden Segler unverletzt an Land. Die Seenotretter und die Feuerwehrleute lenzten das Boot gemeinsam und schleppten es danach nach Goltoft, wo es am Ufer gesichert wurde.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Stiche in den Bauch beenden das Leben eines jungen Mannes in Flensburg: Im April 2017 wird der 20-Jährige von zwei Gleichaltrigen an seiner Haustür getötet. Neun Monate wurde verhandelt. Jetzt ist das Urteil gefallen.

06.07.2018

Wegen des Ferienbeginns in Hamburg und Schleswig-Holstein warnt der ADAC im Norden vor Staus auf den Autobahnen. "In diesem Jahr kommt ein staureicher Sommer auf uns zu - damit gehören Verkehrsbehinderungen wieder fest zur Urlaubsfahrt", sagte ein Sprecher des ADAC am Freitag.

06.07.2018

Fahrgäste in den Regionalzügen der Bahn in Schleswig-Holstein können künftig über kostenloses WLAN im Internet surfen. Die Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH (NAH.SH) hat nach eigenen Angaben DB Regio beauftragt, zunächst die Züge der Bahnnetze Nord und Ost umzurüsten.

06.07.2018
Anzeige