Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Kinder mit Knallkörper im Verdacht
Nachrichten Schleswig-Holstein Kinder mit Knallkörper im Verdacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 12.10.2018
Die Feuerwehr musste in Flensburg einen Kellerbrand löschen. Quelle: Swen Pförtner/dpa
Flensburg

Wie die Polizei Flensburg mitteilte, brach das Feuer in dem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der unteren Friesischen Straße (Höhe Schützengasse) aus. Die Ursache sei zwar noch unklar, die Polizei vermutet hinter dem Brand allerdings drei Kinder im Alter von 11 bis 14 Jahren. Diese sollen zuvor in der Nähe des Hauses mit Knallkörpern gesehen worden sein. Die Friesische Straße war für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt.

Die Kinder und weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei (K2) unter 0461-484 0 in Verbindung zu setzen.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schleswig-Holstein steht ein warmes und sonniges Wochenende bevor. Wer im "Goldenen Oktober" noch einmal im Strandkorb sitzen möchte, sollte sich vorab informieren, wo dies noch möglich ist. Denn an der Nord- und Ostsee haben einige Betreiber schon ihre Strandkörbe ins Winterquartier gebracht.

12.10.2018

Im Fall des von einem Polizisten erschossenen Obdachlosen in Bad Oldesloe nimmt der Vater des Opfers den Beamten in Schutz. Er wünsche sich, dass der Polizist wieder auf die Beine komme.

12.10.2018

Nach der Messer-Attacke in Halstenbek ist am Donnerstagnachmittag Haftbefehl erlassen worden. Der 38-jährige Tatverdächtige kam ins Gefängnis.

Kilian Haller 12.10.2018