Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Freispruch in Betrugsprozess
Nachrichten Schleswig-Holstein Freispruch in Betrugsprozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 08.02.2018
Landgericht Kiel: Prozess um Millionenbetrug endet mit Freispruch. Quelle: Carsten Rehder
Kiel

Eine Täuschung sei dem Mann nicht nachzuweisen, sagte der Vorsitzende Richter Michael Scheck. Für die mehrmonatige Untersuchungshaft erhält der inzwischen 56 Jahre alte Angeklagte Entschädigung. Von dem Geld der Investoren, das auf Konten im Ausland floss, fehlt jede Spur. Laut Urteil ist nicht auszuschließen, dass der Mann selbst Opfer eines Betrugs wurde. Der Staatsanwalt hatte eine Bewährungsstrafe, der Verteidiger einen Freispruch gefordert.

Von KN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Der Polizeiruf 110 ist stets, ständig und immer, jederzeit, rund um die Uhr, 24 Stunden an sieben Tagen pro Woche und an 365 Tagen im Jahr erreichbar", erklärt Oliver Pohl von der Polizei in Kiel. Grund für den Appell: Ein Überfallopfer hatte sich erst am folgenden Morgen an die Polizei gewandt.

08.02.2018

Bei einem Brandeinsatz in Buchholz (Kreis Dithmarschen) ist am Donnerstagmorgen ein Feuerwehrmann gestorben. Der 55-Jährige brach laut Landesfeuerwehrverband aus bisher unbekannten Gründen zusammen. Tags zuvor starb eine 13-Jährige aus Neumünster, die der Jugendfeuerwehr angehörte.

08.02.2018

Seit Ende Juli wiederholten sich in Flensburg Überfälle auf eine Tankstelle. Videos der Überwachungskamera führten die Kriminalpolizei auf die Spur eines Tatverdächtigen. In der Wohnung des 21-Jährigen stellten die Beamten nun Beweismittel sicher. Der junge Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

08.02.2018