Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Krankenstand ist leicht gesunken
Nachrichten Schleswig-Holstein Krankenstand ist leicht gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 23.07.2018
In Pflegeberufen melden sich Arbeitnehmer besonders häufig krank.  Quelle: Oliver Berg/dpa
Kiel

Der Krankenstand fiel um 0,6 Punkte auf 4,88 Prozent, während er im Bundesschnitt um 0,2 Punkte auf 4,82 Prozent sank. Den niedrigste Krankenstand gab es im Norden mit 4,35 Prozent im Kreis Nordfriesland, den höchsten in Neumünster mit 5,46 Prozent.

"Zurückzuführen war der etwas niedrigere Krankenstand insbesondere auf den leichten Rückgang der Arbeitsunfähigkeitstage bei den zwei bedeutendsten Krankheitsgruppen Rückenschmerzen und psychische Erkrankungen", sagte Barmer-Landesgeschäftsführer Bernd Hillebrandt.

Arbeitsbelastung und Arbeitsorganisation

Den höchsten Krankenstand aller Berufsgruppen hatten in Deutschland im vergangenen Jahr Bus- und Straßenbahnfahrer mit 33 Fehltagen und einer Quote von 9,10 Prozent. Es folgten Altenpfleger mit 31 Tagen und 8,40 Prozent.

In den Pflegeberufen führten oft vor allem Faktoren wie Arbeitsbelastung und Arbeitsorganisation zu krankheitsbedingten Ausfällen, sagte Hillebrandt. "Das fängt bei starren hierarchischen Strukturen und Defiziten in der Führung an und hört bei unregelmäßigen Diensten, Schicht-, Nacht- oder Bereitschaftsdiensten noch lange nicht auf." Wer ständig auf Abruf lebe und keine ausreichenden Erholungsphasen bekomme, müsse ja krank werden.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Streit in einer Spielhalle in der Flensburger Neustadt ist in der Nacht zum Montag eskaliert. Die Kontrahenten gingen nach Angaben der Polizei unter anderem mit einem Beil und einem Backstein aufeinander los.

23.07.2018

Die Naturschutzorganisation WWF (World Wide Fund For Nature) hat den Kroghof von Alfred Stender aus Bösdorf als deutschen Vertreter für den Umweltpreis „Ostsee-Landwirt 2018“ ausgewählt. Gewürdigt wird damit der Beitrag, den der Familienbetrieb im Kampf gegen die Überdüngung leistet.

Dirk Schneider 23.07.2018

Der Lübecker Attentäter, der am Freitag zehn Menschen in einem Linienbus zum Teil schwer verletzte, sitzt seit Sonnabend wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Doch sein Motiv ist nach wie vor unklar.

Niklas Wieczorek 23.07.2018