2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Alkoholkontrollwoche in der Adventszeit

Landespolizei SH Alkoholkontrollwoche in der Adventszeit

Passend zur Weihnachtsmarkt- und Glühweinzeit hat die Landespolizei Schleswig-Holstein eine Alkohol-Kontrollwoche im Straßenverkehr angekündigt. Vom 11. bis 17. Dezember 2017 sollen Polizisten Fahrer verstärkt auf Alkohol und Drogen am Steuer überprüfen.

Voriger Artikel
Obdachloser wird von Linienbus überrollt
Nächster Artikel
Die besten Filme zum Thema "rauchfrei"

Hoch die Tassen? Aber danach nicht mehr ans Steuer, warnt die Landespolizei.

Quelle: Ulf Dahl (Symbol)

Kiel. Ziel der Aktion sei es, die Hauptunfallursache Alkohol und Drogen im Straßenverkehr wirksam zu bekämpfen, erläuterte Landespolizei-Sprecher Torge Stelck. Die Kontrollwoche erfolge daher durchgehend von Montag bis Sonntag und in allen Polizeidirektionen des Landes.

Sieben tödliche Drogen-Unfälle 2016

Im vergangenen Jahr kamen bei Unfällen, die im Zusammenhang mit Alkohol und Drogen am Steuer eine Rolle spielten, in Schleswig-Holstein sieben Menschen ums Leben, so die Polizei-Statistik. Insgesamt 1470 Verkehrsunfälle seien durch Drogenkonsum verursacht worden. Dabei gab es rund 840 Verletzte.

Die Kontrollwoche ist eine Maßnahme im Rahmen des Traffic Information System Police (Tispol). Dieses europaweite Netzwerk der Verkehrspolizeien will durch Überwachung die Anzahl der Opfer im Straßenverkehr reduzieren: Alkohol und Drogen sind dabei Schwerpunktthemen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Schleswig-Holstein 2/3