Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Stärkere Kontrolle von Medizinprodukten
Nachrichten Schleswig-Holstein Stärkere Kontrolle von Medizinprodukten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 30.11.2018
Von Alev Doğan
Die Landesregierung wird die Stellen zur Überwachung von Medizinprodukten mehr als verdoppeln, sagte Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP). Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

Patientensicherheit muss bei Medizinprodukten oberste Priorität haben“, sagte Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP).

Die "Implant-Files"

Ein Mandarinennetz, das als Hilfsmittel gegen Beckenboden-Beschwerden zugelassen wurde: Das ist das vielleicht plakativste Ergebnis der sogenannten „Implant Files“, in denen investigative Journalisten über Zulassung, Kontrolle und Fehlermanagement von Medizinprodukten berichten.

Allein im vergangenen Jahr seien 14.000 Fälle in Deutschland gemeldet worden, bei denen es zu Verletzungen, Todesfällen oder anderen Problemen gekommen sei, die im Zusammenhang mit Medizinprodukten stehen könnten.

Neue Stellen ab 2019

Minister Garg betonte, dass die Landesregierung bereits vor der aktuellen Thematisierung entschieden habe, die Medizinprodukteüberwachung im Land zu stärken. Mit dem Haushaltsbeschluss für 2019 soll die personelle Aufstockung eingeleitet werden. Für die Jahre 2019/2020 seien 14 neue Stellen in dem Bereich vorgesehen, der Großteil davon in 2019. Derzeit sind in dem Bereich zwölf Vollzeit-Stellen besetzt.

Herzkatheter, Hüftprotesen und Insulinpumpen

Herzkatheter, Kniegelenke oder Insulinpumpen: Im weitesten Sinne geht es um alles, womit Kranke behandelt werden, ohne dass es Arzneimittel sind. Und weil es eben keine Arzneimittel sind, werden sie im Gegensatz zu Blutdrucktabletten, Hustensaft und Cortison-Creme, die vor der Zulassung genauestens geprüft werden, nicht von staatlichen Stellen kontrolliert, Probleme werden nicht systematisch erfasst.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob Fitnesstrainer, Profi-Boxer oder Modedesigner: Diese 16 Herren haben mehr zu bieten, als einen schönen Körper und ein hübsches Gesicht. Bei der Wahl zum Mister Germany zeigt sich dann: Wer wird der schönste Mann Deutschlands?

30.11.2018

Bleibt ein „wolfssicherer“ Zaun ein wolfssicherer Zaun, auch wenn er von einem Wolf überwunden wurde? Nachdem zwei Schafe hinter einem Wolfsschutzzaun im Kreis Pinneberg gerissen wurden, diskutieren Experten über den Nutzen solcher Zäune.

Alev Doğan 30.11.2018

Das Baustellenleid der Autofahrer auf der A7 hat bald ein Ende: Am 18. Dezember soll die ausgebaute Strecke offiziell freigegeben werden. Nach vier Jahren kann der Verkehr zwischen der Landesgrenze zu Hamburg und dem Autobahnkreuz Bordesholm dann auf drei Fahrbahnen je Richtung rollen.

Bastian Modrow 30.11.2018