Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Kerstin Ott tanzt mit einer Frau
Nachrichten Schleswig-Holstein Kerstin Ott tanzt mit einer Frau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 15.03.2019
Von Kristiane Backheuer
Let's-Dance-Kandidatin: Kerstin Ott aus Heide Quelle: NONA
Heide

Die Sängerin, die über Nacht mit „Die immer lacht“ einen Sensationserfolg landete, wird den Männerpart übernehmen. Auch wenn sie eine Profitänzerin an die Seite bekommt, könnte der TV-Auftritt doch eine sportliche Herausforderung werden. Nicht nur wegen der zahlreichen Konkurrenz von Barbara Becker bis Oliver Pocher. Sondern auch, weil Kerstin Ott im Gespräch mit unserer Zeitung sagte: „Ich kann noch gar nicht tanzen. Ich lerne es jetzt in der Show.“

Zu Hause in der Nähe von Heide geht es seit Wochen rund. „Ich mache vier- bis fünfmal die Woche Kraft-, Ausdauer- und Konditionstraining“, erzählt Kerstin Ott. „Dafür habe ich mir eine Personal-Trainerin genommen.“ Auch habe sie angefangen, ihre Ernährung umzustellen. Kohlenhydrate und Eiweiß spielen jetzt eine große Rolle. „Ich brauche für das anstrengende Training genug Energie.“

Warum Kerstin Ott sich das antut? „Aus Spaß“, sagt sie. „Aber auch, um die Angst vor dem Tanzen zu verlieren.“ Ihre Frau freue sich schon. „Endlich kann dann Karolina auch mal mit mir tanzen.“

Sängerin will anderen Mut machen

Leicht hatte es die bodenständige Sängerin nie. In ihrer Biografie schreibt sie offen über schwierige Zeiten im Kinderheim und bei einer Pflegefamilie. Sie kämpfte gegen die eigene Spielsucht. Nach dem Hauptschulabschluss lernte sie Malerin und Lackiererin. All die Jahre war die Musik ihr ständiger Begleiter. Als Kind sang sie im Chor von Liedermacher Rolf Zuckowski, sie nahm an Talentwettbewerben teil und tingelte an den Wochenenden als DJane durch Norddeutschland. Dann kam der Erfolg mit der Single „Die immer lacht“, die mit 153 Millionen Klicks zu den meistgesehenen deutschen Videos weltweit gehört.

Im vergangenen Jahr kam ihre zweite CD „Mut zur Katastrophe“ heraus. Ein Titel, wie gemacht für den Moment, als RTL bei Kerstin Ott anfragte, ob sie nicht bei „Let’s Dance“ mitmachen wolle. „Ich will mit meinem Song Mut machen, unbekanntes Terrain zu betreten und ohne Bedenken das eine oder andere Wagnis in Kauf zu nehmen“, sagt sie. „Selbst wenn dies vielleicht bedeutet, auf dem Pfad zu stolpern oder sogar grandios zu scheitern.“

Fotostrecke: Hier verbringen die Promis aus SH den Frühling

In unserer Bilderstrecke verraten Prominente aus Schleswig-Holstein ihre Lieblingsorte im Frühling 2019. 
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit weltweit mehr als 1650 Klimakundgebungen soll die Bewegung "Fridays for Future" am Freitag einen bisherigen Höhepunkt erreichen. Auch in Schleswig-Holstein sind zahlreiche Demonstrationen geplant, unter anderem in Kiel, Eckernförde, Rendsburg, Neumünster und Bad Segeberg. Wir berichten im Liveblog.

15.03.2019

Eine Wochenstunde Kita darf ab August 2020 in Schleswig-Holstein maximal 7,21 Euro für Unter-Dreijährige und 5,82 für Über-Dreijährige kosten. Das sieht die Kita-Reform von Sozialminister Heiner Garg (FDP) vor. Künftig muss es für jede Gruppe mindestens zwei Fachkräfte geben.

Heike Stüben 14.03.2019

Die Sturmtief-Serie reißt nicht ab: Für die Nacht zu Freitag warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor Sturmböen in fast allen Landesteilen Schleswig-Holsteins.

15.03.2019