Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Bahn streicht Verbindungen im Norden
Nachrichten Schleswig-Holstein Bahn streicht Verbindungen im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 06.09.2018
Betroffen sind die Strecken Lübeck-Lüneburg, Lübeck-Kiel, Lübeck-Neustadt-Fehmarn und Lübeck-Travemünde-Strand. Quelle: dsn: Dirk Schneider (Archiv)
Kiel

Betroffen sind die Strecken Lübeck-Lüneburg, Lübeck-Kiel, Lübeck-Neustadt-Fehmarn und Lübeck-Travemünde-Strand. Bei den ausfallenden Zügen handelt es sich überwiegend um Verbindungen frühmorgens oder spätabends. Für die Fahrgäste wird ein Ersatzverkehr mit Bussen und Taxis eingerichtet. Wie lange diese Maßnahme andauern wird, teilte das Unternehmen nicht mit. Kunden finden eine Auflistung aller betroffenen Verbindungen im Internet oder der App der Deutschen Bahn.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Razzia haben Beamte von Bundespolizei und Zoll einen mutmaßlichen Schleuser verhaftet. Zeitgleich seien mehrere Wohnungen und Geschäftsgebäude am Donnerstagmorgen in den Kreisen Segeberg und Pinneberg von rund 140 Einsatzkräften durchsucht worden, teilte die Bundespolizei mit.

06.09.2018

Ein Motorboot ist am Donnerstag auf der Ostsee unweit der Schleimündung ausgebrannt. Die zweiköpfige Besatzung konnte gerettet werden. An der Rettungsaktion waren Seenotretter, Marine und Kieler Meeresforscher beteiligt.

Frank Behling 06.09.2018

Bei einer geplanten Rückführung eines 18 Jahre alten Afghanen nach Schweden ist es Donnerstagvormittag zu einem Zwischenfall gekommen. Der junge Mann verletzte sich und zwei Mitarbeiter des Landesamtes für Ausländerangelegenheiten (LfA).

06.09.2018