Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein 13 Schüler aus SH beim Bundesfinale
Nachrichten Schleswig-Holstein 13 Schüler aus SH beim Bundesfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:45 13.06.2018
13 Schüler aus Schleswig-Holstein haben sich für das Bundesfinale der Mathematik-Olympiade in Würzburg qualifiziert. Quelle: Axel Heimken
Flensburg/Würzburg

 Am Mittwoch wollten die Jungen und Mädchen aus Schleswig-Holstein in die bayerische Stadt reisen, wo am Donnerstag und Freitag jeweils drei Aufgaben in viereinhalbstündiger Klausur bearbeitet werden müssen. Die Sieger werden am Samstag bekannt gegeben.

Der Flensburger Mathematikprofessor und Landesbeauftragte für den Wettbewerb, Hinrich Lorenzen, hofft auf ein gutes Abschneiden seiner Schützlinge. Zudem plädierte er auch angesichts des gesunkenen Notendurchschnitts in Mathematik bei den diesjährigen Abschlussprüfungen dafür, im Matheunterricht mehr kreative Aufgaben lösen zu lassen und weniger auf reines Rechnen zu setzen. «Die Idee, mit interessanten Aufgaben Mathematik zu betreiben, müsste definitiv in den Schulunterricht einziehen», sagte Lorenzen der Deutschen Presse-Agentur. «Das wäre sehr fruchtbar für den Unterricht.»

Von lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schleswig-Holsteins Landtag berät am Mittwoch zum Auftakt seiner Juni-Tagung über das drohende Fahrverbot für ältere Diesel-Pkw am Kieler Theodor-Heuss-Ring.

13.06.2018

Auf der A20 bei Lübeck sind am Dienstag gegen 14.50 Uhr Gasflaschen auf einem Lkw explodiert. Daraufhin wurde die Autobahn in beide Richtungen zwischen Kreuz Lübeck und Lübeck-Genin voll gesperrt. Vermutlich dauert die Sperrung bis 23 Uhr. Bei dem Unfall sind zwei Menschen schwer verletzt worden.

12.06.2018

In Schleswig-Holstein sind den Behörden derzeit keine mit dem Insektengift Fipronil belasteten Eier bekannt. Zwei Unternehmen, die in Schleswig-Holstein mit solchen Eiern beliefert worden seien, hätten diese am 8. Juni aus dem Verkauf genommen, teilte das Verbraucherschutzministerium mit.

12.06.2018